airliners.de Logo

Finnair mit neuem Vertriebsdirektor für Zentraleuropa

Finnair hat Jan Pellinen zum neuen Vertriebsdirektor für Zentraleuropa ernannt. Pellinen übernimmt damit Zuständigkeiten von Kimmo Rautiainen.

Jan Pellinen © Finnair

Finnair hat Jan Pellinen zum neuen Vertriebsdirektor für Zentraleuropa ernannt. Der 46-jährige Finne ist bereits seit 2009 Sales Director für Deutschland. Künftig erstreckt sich sein Verantwortungsbereich auch auf Österreich, die Schweiz und Slowenien.

In seiner neuen Position will der Diplomkaufmann den Fokus auf den stark wachsenden Markt der Geschäftsreisen von und nach Asien erweitern: "Unsere Asien-Strategie der letzten Jahre ist überaus erfolgreich. Wir erwarten, dass sich bis 2015 die Passagierzahlen in diesem Geschäftsfeld verdoppeln werden", so Pellinen. Er kündigte außerdem an, die Tarifstrukturen auf dem zentraleuropäischen Markt weiter zu vereinheitlichen.

Kimmo Rautiainen, der bisherige Sales Director für Österreich, die Schweiz und Slowenien, hat das Unternehmen Ende Juni verlassen, wie Finnair weiter mitteilte.

Von: airliners.de mit Finnair

Lesen Sie jetzt

Mit dem Hyperloop zwischen Mittelstrecken-Destinationen

Luftfahrtkonkurrenz der Zukunft (2/2) Flugzeuge haben gegenüber der Bahn den Vorteil, in dünnen Luftschichten zu fliegen. Der Widerstand durch den Luftdruck ist damit gering. Das soll in den nächsten zehn Jahren auch am Boden möglich sein. Im zweiten Teil unserer Serie um zukünftige Luftfahrt-Konkurrenzkonzepte wird das Potenzial der Hyperloop-Systeme betrachtet.

Das Wiedererstarken der Magnetschwebebahn

Luftfahrtkonkurrenz der Zukunft (1/2) Kurz- und Mittelstreckenflüge sollen durch Bahnen ersetzt werden. Doch dafür braucht es am Boden erst einmal die notwendige Technik. Vor allem die Magnetbahn kommt dank China, aber auch Deutschland, wieder ins Gespräch. Im ersten Teil unserer Serie um Luftfahrt-Konkurrenzkonzepte am Boden geht es um das Potenzial als Kurzstreckenersatz.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Management Finnair Köpfe