Wirtschaft & Finanzen Kapitalerhöhungen, Finanzspritzen, Lufthansa-Diskussion

Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit den Finanzierungsanstrengungen bei Easyjet, der andauernden Diskussion um den Staatseinstieg bei Lufthansa und Finanzspritzen für Flughäfen.

In Genf abgestellte Flugzeuge von Easyjet © dpa / Salvatore Di Nolfi
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer dienstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftverkehrswirtschaft und Finanzen.

Nichts verpassen: Das "Wirtschaft & Finanzen"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Wirtschaft

Mit dem Verkauf und Zurückmieten von Flugzeugen will sich Easyjet finanziell absichern. Die Fluggesellschaft hat seit der denkwürdigen Hauptversammlung Ende Mai viel unternommen, um die Reserven zu steigern. Schon bald kommen die Aktionäre wieder zusammen. Weiterlesen

Eine deutliche Kapitalerhöhung soll Easyjet nämlich rund 500 Millionen Euro einbringen. Um die Liquidität der Airline steht es zunehmend kritisch. Hohe Verluste fielen durch in der Corona-Krise wertlose Fuel-Hedging-Kontrakte an. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Airbus-Arbeitsplätze, Corsia-Exklusivität, sachdienliche Hinweise

Wirtschaft & Finanzen Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einem wohl nicht zu verhindernden Arbeitsplatzabbau bei Airbus, den drohenden Wettbewerbsnachteilen für europäische Airlines beim Klimaschutz und einer Belohnung für alle Infos, die dem Easyjet-Management Probleme machen.

Lesen Sie mehr über

Briefing airliners+ Wirtschaft