airliners.de Logo
Blick auf das Vorfeld des BER. © airliners.de

Die Finanzierung des künftigen Hauptstadtflughafens BER nach seiner für Oktober 2020 geplanten Eröffnung ist weiterhin unklar. Der Aufsichtsrat der Betreibergesellschaft vertagte einen Beschluss, der eigentlich für Freitag erwartet worden war. Es geht um Darlehen in Höhe von 508 Millionen Euro, die vom 2020 an gebraucht werden.

Zum Zeitplan bis zur Eröffnung sagte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup, in den vergangenen zwei bis drei Monate habe es "eine deutliche Stabilisierung" gegeben. Dank des erkennbaren Baufortschritts stehe der Termin Oktober 2020 "weiterhin auf soliden Füßen".

Neuen Betriebsleiter gefunden

Für die bestehenden Flughäfen Tegel und Schönefeld bestellte der Aufsichtsrat am Freitag einen neuen Betriebsleiter. Der selbstständige Berater und Flughafenplaner Patrick Muller übernimmt den Posten Anfang August, wie Aufsichtsratschef Rainer Bretschneider sagte. Mullers Vorgänger Elmar Kleinert war Anfang Juli als Geschäftsführer zum Flughafen Bremen gegangen.

Der aus dem Elsass stammende Muller hat Erfahrung mit dem laufenden Flughafengeschäft. Unter anderem leitete er 2005 und 2006 den Flugbetrieb in London-Heathrow. Von 2010 bis 2014 war er Geschäftsführer Operations an den Airports Doha und Hamad.

Lütke Daldrup sagte, auch der angesetzte Probebetrieb und die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER im Oktober 2020 samt Umzug werde zu den Aufgaben Mullers gehören.

500 Millionen Euro Darlehen geplant

Zur Finanzierung nach 2020 sagte Bretschneider, darüber wolle das Gremium nochmals in seiner nächsten Sitzung am 31. August beraten. Es seien dazu "keine Beschlüsse gefasst worden".

Der Finanzrahmen für den neuen Flughafen liegt aktuell bei rund 6,5 Milliarden Euro - beim ersten Spatenstich 2006 war noch von zwei Milliarden Euro die Rede gewesen. Planungsfehler, Baumängel und geplatzte Eröffnungstermine, aber auch Erweiterungen des Projekts sowie der Schallschutz trieben die Kosten jedoch in die Höhe.

© Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Günter Wicker Lesen Sie auch: "Die sieben Milliarden sind falsch" Interview mit Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup

Bund und Länder haben bislang rund 2,7 Milliarden Euro zugeschossen. Sie bürgen zudem für die Kredite in Höhe von insgesamt 3,5 Milliarden Euro. Jetzt soll nochmals 508 Millionen an Darlehen für die Jahre nach der Eröffnung hinzukommen, damit der Flughafen ausgebaut werden kann.

Der Bundestag hat 132 Millionen Euro bereits freigegeben. Die beiden anderen Gesellschafter, die Länder Berlin und Brandenburg, haben noch nicht entschieden, ob und wie sie sich beteiligen werden.

Termin für T2-Eröffnung soll 2019 kommen

Bretschneider sagte, bis zu einer Lösung seien noch einige Gespräche mit Beteiligten nötig. Er fügte hinzu: "Wir haben ein schlüssiges Konzept, das aber der Bestätigung vieler Beteiliger bedarf." Er sei "guter Hoffnung", dieses Konzept der Öffentlichkeit am 31. August vorstellen zu können.

Für das zusätzliche Terminal T2 mit einer Kapazität von sechs Millionen Passagieren jährlich soll im September der Rohbau beginnen, kündigte Lütke Daldrup an. Wenn alles gut laufe, könnte es zusammen mit dem Hauptgebäude im Herbst 2020 eröffnet werden. Darauf festlegen wollte sich der Flughafenchef aber nicht, da es beim Bau immer Risiken gebe.

Der Termin für die Inbetriebnahme von T2 solle im kommende Jahr genannt werden. Die Planung und die Genehmigung seien fast komplett fertig. Für den Bauauftrag habe der Aufsichtsrat den Finanzrahmen auf 200 Millionen Euro verdoppelt. Dies habe man gemacht, um auf jeden Fall einen Bauunternehmer für das Projekt zu bekommen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Altéa Flight Management TRAINICO GmbH - Die Schulungen Altéa werden im Customer Management -CM- (Passagierabfertigung) und Flight Management -FM- (Flugzeugabfertigung) angeboten. Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Bedienerschulung Zutrittskontrolle, (Grundschulung / Fortbildung)
Bedienerschulung Zutrittskontrolle, (Grundschulung / Fortbildung) STI Security Training International GmbH - Zutrittskontrolle Bedienerschulung für die Einsatzgebiete Zugangskontrolle für Behörden, Banken und Industriebereiche in Verbindung mit Röntgenprüf... Mehr Informationen
Tourismusfachwirt
Tourismusfachwirt Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die Fortbildung Tourismusfachwirt (IHK) wird nun auch als Unterricht mittels Video-Konferenz angeboten und steht im Deutschen Qualifizierungsrahmen DQ... Mehr Informationen
Managing Aviation Maintenance & Repair Organizations Lufthansa Technical Training GmbH - Die Wartung und Überholung von Flugzeugen und deren Komponenten muss von zugelassenen Instandhaltungsbetrieben durchgeführt werden. Die Arbeiten umfas... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen