airliners.de Logo

Finanzierung für neue Bahnstrecke zum Flughafen München steht

Mit dem "Erdinger Ringschluss" soll die bestehende Bahnstrecke zum Münchner Flughafen, die als Nadelöhr gilt, entlastet und Salzburg angeschlossen werden. Langfristig könnte sie auch den Fernverkehr zum Flughafen möglich machen.

Der Flughafen München © Flughafen München GmbH

Der intermodale Ausbau am Münchener Flughafen geht in die nächste Runde. Mit dem "Erdinger Ringschluss" wird in zwei Abschnitten eine zweigleisige Verbindung vom Flughafen nach Erding geschaffen. Der Flughafenbahnhof wird so zum Durchgangsbahnhof der von beiden Seiten angesteuert werden kann. Ab Erding führt die Bestandsstrecke bis in die Münchner Innenstadt.

Die Bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer und der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Klaus Dieter Josel, unterzeichneten nun den Vertrag zur Realisierung und Finanzierung eines Streckenabschnitts vom Flughafen bis nach Schwaigerloh. Die rund vier Kilometer lange Strecke soll auf dem Flughafengelände 1,8 Kilometer lang unterirdisch verlaufen. Für die Verlängerung des Bahntunnels investiert der Flughafen 115 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme dieses ersten Abschnitts ist für 2025 vorgesehen.

Der im Bau befindliche "Erdinger Ringschluss" (orange und grün). Foto: © DB Netze

Schon vor knapp zwei Jahren erfolgte am Münchner Flughafen der Spatenstich für den unterirdischen Teil der Strecke. "Während wir andere Bauvorhaben angesichts der enormen Folgelasten der Coronakrise zunächst nicht weiterverfolgen, haben wir die Tunnelverlängerung auch in den letzten Wochen und Monaten konsequent vorangetrieben und liegen hier voll im Zeit- und Kostenplan", kommentierte Flughafen-Chef Jost Lammers das Vorhaben. Mitte des nächsten Jahres soll der Rohbau fertiggestellt werden – danach folgt die technische Ausstattung durch die Deutsche Bahn.

© airliners.de, Andreas Sebayang Lesen Sie auch: Münchens Flughafen-Express Üfex mit Optimierungsbedarf

Die zweite Teilstrecke verläuft auch innerhalb der Stadt Erding - hier peilt die Bahn eine Fertigstellung bis 2029 an. "Allein der Tunnel in Erding braucht eine Bauzeit von fünf Jahren," sagte der Verkehrsplaner Dirk Düsenberg im Gespräch mit airliners.de. Neben der S-Bahn München, soll die Strecke auch für die Anbindung der Region Salzburg an den Flughafen dienen. Langfristig könnte auch der DB-Fernverkehr die Gleise nutzen und ICE's zum Airport bringen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

München Flughäfen Bahn Intermodalität Verkehr Infrastruktur Politik Rahmenbedingungen