airliners.de Logo

Corona-Krisenmanagement in den USA wird für Lufthansa zum Problem

Verharmlosung und unkoordiniertes Vorgehen der US-Regierung in der Corona-Krise haben zu einer Situation geführt, in der niemand sagen kann, wann der transatlantische Passagierverkehr wieder in nennenswertem Umfang startet, schreibt "Der Aktionär". Das sei vor allem für Netzwerk-Airlines mit starkem Nordamerika-Geschäft wie Lufthansa ein Problem.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Lufthansa Fluggesellschaften Politik Rahmenbedingungen Corona-Virus Tourismus USA