Farnborough fällt wegen Corona-Krise aus

Die Luftfahrtmesse im britischen Farnborough fällt wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Man habe die Entscheidung im Interesse der Gesundheit und Sicherheit der Aussteller, Besucher, Vertragspartner und Mitarbeiter getroffen, teilte der Betreiber am Freitag mit. Die Airshow südwestlich von London gilt nach der Paris Air Show als zweitgrößte Luftfahrtmesse der Welt. Diesmal sollte sie vom 20. bis 24. Juli ihre Pforten öffnen.

Der Airbus A380 überragt die anderen Exponate auf dem Farnborough-Messegelände. © Farnborough Airshow / PR

Von: dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
Industrie Marketing Management Technik Corona-Virus Farnborough