FACC könnte bis zu 700 Stellen abbauen

Der österreichische Zulieferer FACC steht offenbar vor einem massiven Stellenabbau, heißt es in einem Artikel der "Oberösterreichischen Nachrichten". Demnach soll Firmenchef Robert Machtlinger davon gesprochen haben, dass im Worst-Case-Szenario das Unternehmen am Standort in Ried bis zu 700 Mitarbeiter abbauen müsste. FACC hatte in der Vergangenheit coronabedingt bereits die Produktion halbiert.

FACC-CEO Robert Machtlinger. © FACC

Von: br

Lesen Sie jetzt

Boeing erwägt Massenentlassungen und verhandelt um Staatshilfen

In der Boeing-Passagierflugzeugsparte sollen bis zu 7000 Stellen gestrichen werden. Der ohnehin wegen der 737-Max geschwächte Hersteller ist von zahlreichen Stornos im Zuge der Corona-Krise betroffen. Jetzt beginnen Verhandlungen mit dem US-Finanzministerium.

Lesen Sie mehr über

Management Industrie Personal FACC Corona-Virus