FAA-Chef Dickson hält Zeitplan für 737 Max weiter offen

Stephen Dickson, Chef der US-Luftfahrtbehörde FAA, will von Boeing in Sachen 737 Max überzeugt werden: "Ich kann Ihnen garantieren, dass der Flugzeugtyp nicht wieder abhebt, bis ich davon überzeugt bin, dass es die sicherste Sache da draußen ist", sagte er dem US-Sender CNBC. Diese Woche will die FAA Simulatortests durchführen.

Stephen Dickson © FAA

Von: hr, dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
FAA Boeing 737 MAX Boeing Industrie Zwischenfälle Stephen Dickson