Aktuelle Streckenmeldungen Neuigkeiten aus Salzburg und Albawings in Düsseldorf

Der Flughafen Düsseldorf begrüßt mit Albawings eine neue Fluggesellschaft und am Flughafen Salzburg gibt es direkt nach der Flugpause zwei neue Routen. Dies und mehr in unserer aktuellen Streckenzusammenfassung.

Vertreter von Sundor und die Flughafenchefin des Salzburger Airports, Bettina Ganghöfer, feiern den Erstflug der neuen Verbindung nach Tel Aviv. © Flughafen Salzburg
Der Flughafen Salzburg und Vertreter der Fluggesellschaft Level feiern den Erstflug nach Calvi. © Flughafen Salzburg
Vertreter von Turkish Airlines und der Flughafen Straßburg feiern die Eröffnung der neuen Verbindung. © Turkish Airlines

Regelmäßig präsentiert airliners.de eine aktuelle Übersicht zum Thema Netzwerkplanung. Welche Routen wurden aufgenommen, welche angekündigt und welche Wesentlichen Änderungen gibt es:

Streckenaufnahmen

Am Flughafen Salzburg sind gleich zwei neue Verbindungen aufgenommen worden. Laut Meldung des Flughafens fliegt Level ab sofort einmal wöchentlich nach Calvi auf Korsika. Die EL AL-Tochter Sun d’Or bietet zwei wöchentliche Flüge nach Tel Aviv. Die Verbindung nach Israel wird auch im Winter geflogen.

© Flughafen Salzburg, Lesen Sie auch: Flughafen Salzburg schließt Pistensanierung pünktlich ab

Eurowings fliegt ab sofort zweimal pro Woche mit einem Airbus A319 von Berlin-Tegel nach Sarajevo. Das teilte die Fluggesellschaft mit. Die Verbindung mit etwa zwei Stunden Flugzeit wird jeweils Montag- und Freitagmittag angeboten.

Von Köln/Bonn startet der Billigflieger der Lufthansa nach Triest. Laut Unternehmensmeldung wird die neue Route zweimal pro Woche angeboten. Flugtage sind donnerstags und sonntags. Geflogen wird mit einem Airbus A319.

Und ab Stuttgart nimmt Eurowings Eurowings ab sofort dreimal pro Woche – jeweils montags, mittwochs und freitags - Flüge ins rumänische Timisoara auf. Laut Mitteilung setzt der Billigflieger einen Airbus A319 ein.

Eine Boeing 737-400 der Albawings. Foto: © AirTeamImages.com, Paul Buchroeder

Die albanische Fluggesellschaft Albawings verbindet ab sofort zweimal wöchentlich Tirana mit Düsseldorf, teilte eine Flughafensprecherin gegenüber airliners.de mit. Ab 25. Juni wird die Route um einen dritten wöchentlichen Umlauf aufgestockt. Geflogen wird mit einer Boeing 737-400.

Turkish Airlines fliegt seit dem 31. Mai von Istanbul vier mal pro Woche nach Straßburg, teilte die Fluggesellschaft mit. Eingesetzt werden Maschinen der A320-Familie oder eine Boeing 737-800.

Utair fliegt von Ufa, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Baschkortostan, seit dem 3. Juni nach Wien, teilte der Airport mit. Die Route wird zweimal wöchentlich bedient. Ufa ist die 46. Osteuropa-Destination für Wien.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Streckenankündigungen

Die griechische Blue Bird Airways startet ab 9. Juli Verbindungen zwischen Tel Aviv und Berlin-Schönefeld. Wie aus Flugplandaten hervorgeht wird die Route immer dienstags angeboten und mit einer Boeing 737-300 bedient. Im vergangenen Sommer nutze die Airline den Flughafen Berlin-Tegel.

Wizz Air wird im kommenden Winter Verbindungen von Wien nach Bremen aufnehmen. Laut Bremer Flughafen ist der Erstflug für den 17. Dezember geplant. Die Route steht fünfmal pro Woche auf dem Flugplan und wird mit einem Airbus A321 geflogen.

Lauda wird im kommenden Sommer von Wien ins spanische Santander starten. Laut Mitteilung ist der Start der neuen Route für April 2020 geplant. Die Ryanair-Tochter will die Route zweimal pro Woche anbieten.

Streckenanpassungen

Wizz Air verschiebt den geplanten Start der Verbindungen von Kiew nach Leipzig/Halle um rund einen Monat. Ursprünglich war der Start für den 05. Juli geplant. Laut eines Flughafensprechers starte die Route nun am 9. August. Über die Gründer der Verzögerung machte der Sprecher keine Angaben.

Scoot wird vom 07. bis 26. Oktober auf der Route Singapur-Berlin einen wöchentlichen Umlauf weniger anbieten. Laut Flugplandaten fliegt die Billigtochter von Singapore Airlines in der Zeit die Strecke nur drei statt vier mal pro Woche.

Etihad setzt auf der täglichen Verbindung von Abu Dhabi nach Düsseldorf bis 30. Juni einen Airbus A330-200, satt einer Boeing 787-9 ein. Laut Flugplandaten reduziert die Golf-Airline die Kapazität damit temporär um knapp 40 Plätze.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Netzwerkplanung Verkehr