airliners.de Logo

«BoostAeroSpace» Europäische Luftfahrtkonzerne bündeln Kräfte

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat mit der Tochter Airbus sowie den Mitbewerbern Dassault, Safran und Thales die gemeinsame Plattform "BoostAeroSpace" ins Leben gerufen. Mit der Zusammenarbeit wollen die Konzerne durchgehende digitale Prozesse für die gesamte Lieferkette einführen.

Formationsflug von Airbus A380 (hinten) und A400M (vorn) © Airbus 2011 / A. Ernoult

Fünf europäische Luft- und Raumfahrtkonzerne bündeln ihre Kräfte. Unter dem Namen "BoostAeroSpace" haben EADS mit seiner Tochter Airbus sowie die Mitbewerber Dassault Aviation, Safran und Thales eine gemeinsame Plattform zur Zusammenarbeit geschaffen, wie aus einer Mitteilung des Bündnisses vom Mittwoch hervorgeht. Über IT-Plattformen für Logistik und Einkauf, Entwicklung und Produkt-Lebenszyklen wollen die Unternehmen ihre Zusammenarbeit koordinieren. Von drei geplanten Systemen ist eines bereits verfügbar. Bis Ende des Jahres sollen auch die übrigen in Betrieb gehen.

Mit der Kooperation entsteht ein umfassendes Bündnis großer Luftfahrtunternehmen Europas. Den Angaben zufolge wollen die Beteiligten damit die Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten verbessern und diese sogar an ihre internen Systeme anbinden. Geschehen soll dies im Zuge des sogenannten Cloud Computing, bei dem die Computerprogramme auf zentralen Rechnern laufen und sich die Nutzer von außen über das Internet einwählen können.

Mit der Zusammenarbeit wollen die Konzerne den Angaben zufolge durchgehende digitale Prozesse für die gesamte Lieferkette einführen. Dadurch sollen die Prozesszyklen verkürzt und die Kosten gesenkt werden.

Alleine Airbus will im kommenden Jahr rund 800 Lieferanten in das Netzwerk einbinden, sagte EADS-Projektmanager Matthias Naumann der "Financial Times Deutschland". Eine erste Erhebung der Gründer habe 1.600 bis 1.700 geplante Lieferantenanbindungen ergeben, wobei es große Überschneidungen gebe. Bessere Abläufe in der Zulieferkette seien wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Branche, zumal 70 bis 80 Prozent der Wertschöpfung auf die Zulieferer entfallen.

Von: dpa-AFX

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Technik Passenger Experience Industrie IT Airbus Safran EADS Thales Dassault Airbus Group