airliners.de Logo
Flugbewegungen im deutschen Luftraum © dpa

Die EU-Staaten haben sich auf eine gemeinsame Position zu Luftraumreform geeinigt. Unter anderem sollen nationale Regierungen die Möglichkeit bekommen, "variable Gebühren" einzuführen, um die "Umweltleistung zu verbessern". Zudem heißt es: "Umwelterwägungen sollten ebenso wie die Sicherheit bei der Planung und Bewertung der Leistung der Anbieter von Flugsicherungsdiensten Vorrang haben."

Der verkehrspolitische Sprecher der FDP im Europa Parlament, Jan-Christoph Oetjen, begrüßt die erfolgte Einigung der Mitgliedstaaten zum Single European Sky. Gleichzeitig fordert er ein unabhängiges Kontrollgremium, um Mitgliedstaaten davon zu überzeugen, ihre Blockadehaltung bei der Unabhängigkeit ihrer nationalen Aufsichtsbehörden aufzugeben.

Der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber kritisierte die Fortschritte dagegen als "enttäuschend". Man habe nicht seit vielen Jahren auf eine Einigung gewartet, um "ein paar Trippelschritte" zu gehen. Die Chance, Flugrouten zu verkürzen und eine europaweite Koordinierung des Luftraums zu verbessern, müsse genutzt werden, um Emissionen zu reduzieren und Verspätungen zu verringern.

EU-Parlament muss sich einigen

Das EU-Parlament ist derzeit dabei, sich auf eine gemeinsame Position zu verständigen. Wenn dies geschehen ist, können Verhandlungen zwischen den EU-Ländern und dem Europaparlament um einen endgültigen Kompromiss beginnen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Ryanair Engineering Germany GmbH

Wartung und Instandhaltung von Flugzeugen

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Der europäische Luftraum ist derzeit in viele verschiedene Zuständigkeitsbereiche geteilt. Routen müssen daher mit verschiedenen Stellen abgestimmt werden. Dadurch kann es zu längeren Wegen und Verzögerungen kommen. Ein stärker vereinheitlichter Luftraum soll dies verhindern.