airliners.de Logo
Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung (DFS). © dpa / Oliver Berg

Die EU-Kommission hat Deutschland und vier weitere EU-Länder gerügt, weil sie die Pläne für den Einheitlichen Europäischen Luftraum (Single Europaen Sky) nicht wie verabredet umgesetzt haben sollen. Deutschland, Frankreich, die Niederlande, Belgien und Luxemburg wurden aufgefordert, ihr gemeinsames Management des Luftraums zu verbessern, wie die Behörde am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Die Aufforderung ist der erste Schritt in einem EU-Vertragsverletzungsverfahren.

Der Luftraum über Europa gleicht rechtlich derzeit noch einem Flickenteppich. Wegen dieser Zerstückelung können Flugzeuge oft nicht die direkte Route nehmen. Dadurch ist laut früheren EU-Angaben jeder Flug im Schnitt 42 Kilometer länger als nötig. Das bedeutet mehr Zeit, mehr Kerosinverbrauch und eine stärkere Umweltbelastung. Auf rund fünf Milliarden Euro beziffert Brüssel die Kosten dieser Ineffizienz - zu zahlen von Airlines und Passagieren.

Um dem abzuhelfen, wurde der sogenannte Einheitliche Europäische Luftraum entwickelt. Auch er ist unterteilt, aber nur noch in neun große Teile, die sogenannten Funktionalen Luftraumblöcke. Darin sollen die Flugsicherungsdienste verschiedener Staaten zusammenarbeiten und sich statt an Landesgrenzen an Verkehrsflüssen orientieren.

© dpa Lesen Sie auch: EU-Verkehrskommissar fordert Umsetzung des Single European Sky

"Gegenwärtig gibt es diese gemeinsamen Lufträume aber nur auf dem Papier. Sie wurden förmlich eingerichtet, sind aber noch nicht funktionsfähig", erklärte EU-Verkehrskommissar Siim Kallas am heutigen Mittwoch.

Besonders im Visier hat Kallas den Block, in dem Deutschland, Frankreich und die Benelux-Länder sowie das Nicht-EU-Mitglied Schweiz zusammengefasst sind (FABEC). FABEC ist wichtigste Block, weil über ihm der Großteil des europäischen Flugverkehrs fliegt. Auch andere Luftraumblöcke und damit Regierungen sind aber in Verzug und müssen mit Vertragsverletzungsverfahren rechnen, hieß es vonseiten der Kommission.

© dpa Lesen Sie auch: Flugsicherungen unterbreiten Vorschlag für direktere Routen

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) widersprach Kallas' pauschaler Kritik. "Es ist nicht so, dass bisher nichts geschehen ist", sagte DFS-Sprecher Axel Raab auf Anfrage. Er nannte als Beispiel direktere Routen nachts und an Wochenenden, "wobei die militärischen Lufträume nicht mehr umflogen werden müssen". Dies sei im Rahmen des FABEC erreicht worden, sagte Raab. Die DFS ist ein Unternehmen in Bundesbesitz, das die meisten deutschen Fluglotsen stellt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Manufacturing Engineering Services
Manufacturing Engineering Services ARTS - 100% FACHKOMPETENZ BEI 0% RISIKO - Die Erweiterung des Produktportfolios beinhaltet nicht nur die Entwicklung und Konstruktion eines fertigen Prototyp... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil