airliners.de Logo
EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc. © European Commission

Angesichts eines rasanten Wachstums von Flügen in den vergangenen 25 Jahren ist der Luftraum über Europa verstopft. Gleichzeitig sind aber noch immer nicht alle Regionen des Kontinents gut angebunden und der Wettbewerb funktioniert nicht immer.

Die EU-Kommission hat nun in Brüssel eine Reihe von Maßnahmen zur EU-Luftverkehrsstrategie beschlossen. Die Vorschläge sind Teil eines Pakets, das den europäischen Luftverkehr insgesamt stärken und Jobs schaffen soll. Das beschlossene Paket umfasst vier Initiativen, mit denen die Kernprioritäten der von der Kommission 2015 verabschiedeten Strategie für Europa umgesetzt werden sollen.

Sie werde dafür sorgen, dass Europa "auch in Zukunft eine führende Rolle in der internationalen Luftfahrt" spielte, an "schnell wachsende Märkte gut angebunden" sei und "seinen Luftraum effizient nutzt", erklärte Verkehrskommissarin Violeta Bulc: "Unsere Maßnahmen sollen den Flugreisenden, den Beschäftigten und der Luftverkehrsbranche konkrete Vorteile bringen."

EU: Wettbewerb verhindert Monopole

Die internationale Luftverkehrsanbindung Europas hänge gleichermaßen von Luftfahrtunternehmen aus der EU und aus Drittländern ab. Während in Europa alle Airlines gleich behandelt würden, sei dies weltweit nicht immer der Fall. Um wettbewerbsschädigende Praktiken zu unterbinden, will die Kommission zukünftig ihre Instrumente zur Überwachung des Wettbewerbs schärfen - mit dem erklärten Ziel, Nachteile für EU-Fluggesellschaften auf dem Weltmarkt zu mildern.

Künftig will die Kommission eine Untersuchung einleiten, wenn sie selbst das für nötig hält oder Mitgliedsstaaten oder Fluggesellschaften Nachteile beklagen. Wird die Benachteiligung bestätigt, drohen Ausgleichszahlungen. Die Brüsseler Behörde argumentiert mit dem Verbraucherwohl: Wettbewerb verhindere Monopole und drücke die Ticketpreise.

© airliners.de, Gunnar Kruse Lesen Sie auch: EU-Kommission erhält Mandat für Luftverkehrsverhandlungen

Zudem will sie aber auch ausländische Investitionen in europäische Fluggesellschaften erleichtern, um ihnen mehr Wachstum zu erlauben. Die Vorgaben für Besitzverhältnisse - Europäer müssen mindestens 50 Prozent und die Kontrolle einer EU-Airline besitzen - sollen zwar nicht aufgeweicht werden. Doch sollen Prüfkriterien klarer werden.

Kommission will Streikauswirkungen abmildern

Die größte Herausforderung im Hinblick auf das Wachstum der europäischen Luftfahrt besteht laut EU-Kommission in der Überwindung von Kapazitätsengpässen sowie von Effizienz- und Vernetzungsproblemen. Eine Priorität sieht die Kommission daher in der effizienteren Nutzung des europäischen Luftraums. Hier soll die Fragmentierung verringert werden.

Zudem hat die Kommission Vorschläge erarbeitet, wie es im Luftverkehr zu weniger Flugausfällen und Verspätungen durch Arbeitskämpfe von Fluglotsen kommen kann. Das Streikrecht selbst werde dabei nicht eingeschränkt, hieß es. Zwischen 2015 und 2016 sind nach Angaben der Brüssler Behörde 243.000 Flüge durch Streiks ausgefallen.

Klarstellung für "gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen"

Geplant ist zudem eine Klarstellung der Regeln für sogenannte gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen: EU-Staaten dürften Fluggesellschaften auffordern, Flüge auch in entlegenere Orte anzubieten, die sich möglicherweise nicht rechnen. Derzeit betrifft dies 179 Routen in 13 EU-Ländern. Die Kommission will den Ländern nun einheitliche und transparente Regeln an die Hand geben, wie und wann sie solche Auflagen machen dürfen.

© European Union, 2015, Francois Walschaerts Lesen Sie auch: EU-Verkehrskommissarin kritisiert große Fluggesellschaften

Die europäische Luftfahrt trägt nach Angaben der EU-Kommission jährlich 510 Milliarden Euro zur europäischen Wirtschaftsleistung bei und steht für 9,3 Millionen Arbeitsplätze in Europa. Täglich gibt es rund 23.000 Flugverbindungen auf 7400 Routen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall
Multimedia Based Trainings bei TRAINICO – Lernen immer und überall TRAINICO GmbH - Die innovative E-Learning-Methode arbeitet mit entsprechend aufbereiteter Fachliteratur, aufwändigen Grafiken und Simulationen, die über Computer und... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
EASA Part-21G Lufthansa Technical Training GmbH - Die Teilnehmer/innen erfahren nach einer Einführung in die Systematik des europäischen Luftrechts die detaillierten Anforderungen an genehmigte Herste... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen