airliners.de Logo
Bisher endet die U7 im Süden Berlins in Rudow. &Copy; BVG/Oliver Lang

Es gibt erstmals Zahlen für den möglichen Ausbau des U-Bahn-Netzes in Berlin, wie der Tagesspiegel berichtet. Der Zeitung liegen entsprechende Dokumente vor. Zwei der drei in Auftrag gegebenen Studien betreffen Verlängerungen auf Areale der Berliner Flughäfen. Die Studien sollen in Kürze erscheinen, doch einige Prognosen sind bereits bekannt.

Untersucht wurde zum einen die Verlängerung der U-Bahnlinie U7 zum BER und zum anderen ein Abzweig der U6 zum dann ehemaligen Flughafen Tegel.

Letzteres ist für die Erschließung der Nachnutzung ("Urban Tech Republic") interessant. Bisher ist der Flughafen Tegel nur über Buslinien erschlossen. Die kommen allerdings fast alle von Südwesten zum Flughafen, während die U6 vom Osten das Areal anbinden würde.

Im Westen ist der U-Bahnhof Jungfernheide (U7) dabei sogar bereits doppelstöckig für eine Anbindung des Flughafen Tegel vorbereitet. Die Vorleistung aus den 1980er Jahren wird bei der neuen Nutzung aber offensichtlich nicht in Betracht gezogen. Der Ausbau über die U6 hätte trotzdem ein großes Potential, wie der Tagesspiegel berichtet. Die BVG rechnet mit 8.000 Fahrgästen pro Tag und Baukosten von rund 150 Millionen Euro.

700 Millionen Euro für den BER-U-Bahn-Anschluss

Deutlich teurer wird die Verlängerung zum BER. Sie würde wohl auch deutlich stärker genutzt werden. Mit täglich 38.000 Fahrgästen rechnet die BVG - bei 700 Millionen Euro Baukosten. Auch die Verlängerung zum BER ist in Berlin bereits lange geplant gewesen. Für die U-Bahnen schaffte die BVG in damals sogar bereits längere Rollbänder für die Zugzielanzeiger an den Wagen an, um den künftigen Flughafen ausschildern zu können.

Die Studien bedeutet nicht, dass die Projekte tatsächlich realisiert werden. Die dafür notwendigen politischen Entscheidungen müssen noch getroffen werden. Die Industrie und Handelskammer zu Berlin äußerte sich positiv zu der möglichen Realisierung: "Aus Sicht der Wirtschaft müssen jetzt die nächsten Planungsschritte unverzüglich folgen, denn Berlin braucht dringend einen Ausbau des U-Bahn-Netzes. [...] Dazu gehört etwa die Verlängerung der U7 von Rudow zum künftigen Hauptstadtflughafen BER.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Aviation Legislation Continuation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Aviation Legislation Training is an interactive state-of-the-art multimedia based training in accordance with EASA standards. Mehr Informationen
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment
International Trade and Investment Economics, Business and Law in a Changing Environment Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Online-based Intensive Course with Individual Coaching Uncertainties within the business world grow The business environment for doing cross-border... Mehr Informationen
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.)
Internationale Luftverkehrsassistenz (staatlich gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Einsteigen und abheben: Mit der Teilnahme an unserem Ausbildungslehrgang „Internationale Luftverkehrsassistenz“ ist der erste Schritt zu einer künftig... Mehr Informationen
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Kraftstoffpreisvergleich an mehr als 100 Standorten, Ad-hoc-Preisausschreibung von zahlreichen globalen und lokalen Kraftstofflieferanten. FCG OPS ist... Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil