Entscheidung zu Alitalia erneut verschoben

Italien hat die Entscheidung über die Zukunft der insolventen Alitalia erneut verschoben. Bis spätestens 15. Juli - und damit einen Monat länger als geplant - soll die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato nun Partner finden, um ein endgültiges und verbindliches Angebot vorzulegen, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitagabend mit.

Von: dh mit dpa

Lesen Sie jetzt
Themen
Alitalia Fluggesellschaften Politik Rahmenbedingungen Kapitalmarkt Wirtschaft