airliners.de Logo
Vor den Kontrollspuren am Flughafen Düsseldorf. © privat

Zur Entlastung ihrer Mitarbeiter in der Fluggastkontrolle am Airport Düsseldorf hat das Management der Sicherheitsfirma Kötter gemeinsam mit dem Betriebsrat mehrere Maßnahmen beschlossen. So sollen bis Ende Oktober 50 zusätzliche Mitarbeiter an den Kontrollstrecken in Düsseldorf helfen. Dies teilte das Unternehmen mit.

Nach Informationen von airliners.de aus Mitarbeiterkreisen sind 18 Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Securitas aus Berlin nach Düsseldorf gekommen. Gleichzeitig besuchen 18 Mitarbeiter von einem belgischen Sicherheitsunternehmen seit heute einen viertägigen Crashkurs an der Kötter-Akademie. Sie sollen ab Freitag am Flughafen Düsseldorf eingesetzt werden.

Rekrutierung hunderter Mitarbeiter läuft

Zudem sollen bis zu 150 weitere Mitarbeiter für den Einsatz fit gemacht werden und nach und nach den Kötter-Personalpool ergänzen. "Die volle Besetzung werden wir spätestens im Frühjahr nächsten Jahres erreichen", so Unternehmenschef Peter Lange. Dazu gehört die Schulung sowie eine Prüfung durch die Bundespolizei, die seit den 90er-Jahren private Sicherheitsunternehmen mit den Fluggastkontrollen an deutschen Airports beauftragt.

Gleichzeitig würden die Mitarbeiter auch an anderer Stelle entlastet. So soll es, wie von der Bezirksregierung Düsseldorf und der Gewerkschaft Verdi zuletzt gefordert, nach zweistündiger Arbeit an den Kontrollstrecken eine "15-minütige Entlastungspause" geben. Dies geht aus einer Vereinbarung zwischen Lange und dem Betriebsratsvorsitzenden Torsten Bogula hervor. Das Schreiben liegt airliners.de vor.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
ch-aviation ACMI report
ch-aviation ACMI report ch-aviation GmbH - Get a complete overview of all long-term ACMI deals Find or sell an ACMI aircraft with our extensive ACMI deal database If you have an aircraft you w... Mehr Informationen
ADV Gerätebörse
ADV Gerätebörse ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. - Vom Friction Tester über Schlepper, Winterdienstfahrzeuge, Treppen, Röntgenstrecken bis zum Flugfeldlöschfahrzeug. In der ADV-Gerätebörse finden Sie g... Mehr Informationen
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo
5 Anhänger im Set - Remove Before Flight - alle Größen von Mini bis Jumbo RBF-Originals.de - **5 Textilanhänger im Set, Motiv beidseitig: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfähig... Mehr Informationen
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt TRAINICO GmbH - Kaufmännisch? Technisch? Flugzeug- oder Fluggastabfertigung? Die Palette der Berufe und Tätigkeiten in der Luftfahrt ist vielfältig. Um herauszufinden... Mehr Informationen
Schulung für Personen die Sicherheitskontrollen durchführen gemäß Ziffer. 11.2.3.9/ 11.2.3.10 der DVO (EU) 2015/1998 DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen, die bei Beteiligten der sicheren Lieferketten Sicherheitskontrollen durchführen, benötigen eine entsprechende Luftsicherheitsschulung.Person... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Aviation Charges & Taxes
Aviation Charges & Taxes GAS German Aviation Service GmbH - German Aviation Tax Who has to pay German Aviation Tax? Only commercial operators departing from a German airport with passengers on board are obliged... Mehr Informationen

In der Vereinbarung heißt es außerdem, dass es "ab jetzt keine Kontrollstrecken mit '5-Gruppen' mehr" geben soll. In der Regel arbeiten sechs Mitarbeiter an einer Kontrollstrecke und wechseln sich alle 20 Minuten ab, damit sich keine Routine einschleicht und das Personal wachsam bleibt. Zuletzt ließ Kötter kurzzeitig Azubis die Aufgabe des sechsten Mitarbeiters an der Spur (das Wannentragen) übernehmen.

Verdi und ADV kritisieren Politik

Die Gewerkschaft Verdi beurteilt die neuen Regelungen als einen "wichtigen Schritt, der für die nächste Tarifrunde von besonderer Bedeutung" ist. "Dies gewährleistet nach den vergangenen Wochen wieder die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter von Kötter", so Gewerkschaftssekretär Özay Tarim zu airliners.de.

Allerdings sei es eine "Bankrotterklärung von Bundespolizei und -innenministerium", dass der lang bekannte Personalmangel erst jetzt behoben werden konnte, "und dies auch nur durch Mitarbeiter aus dem Ausland". Die Bundespolizei habe bereits Ende April die Personalanforderungen nach oben korrigiert. "Seit dem ist jedoch nichts geschehen", so Tarim. "Es war also genug Zeit, dass die Situation nicht wie jetzt geschehen eskaliert."

Seit den 90er-Jahren vergibt die für die Personal- und Waren- (Paragraf 8 Luftsicherheitsgesetz, LuftSiG) beziehungsweise Fluggastkontrollen (Paragraf 5 LuftSiG) zuständige Bundespolizei die Securityüberwachung an externe Dienstleister wie Kötter oder Securitas. Der Flughafenverband ADV forderte vergangene Woche eine Reform der Zuständigkeiten.

Auch der Airport fordert Reformen

Der Flughafen Düsseldorf lobte die neuen Maßnahmen, kritisierte zugleich aber auch, dass diese zu spät kämen: "Mit dem Einsatz der externen Luftsicherheitsassistenten sehen wir eine unserer Hauptforderungen erfüllt. Leider ist dieser Schritt in unseren Augen aber viel zu spät erfolgt", hieß es.

© dpa, Oliver Berg Lesen Sie auch: Mitarbeiter begehren gegen Kötter auf

"Ein früheres Handeln hätte unseren Passagieren und Sicherheitsmitarbeitern vieles erspart. In unseren Augen muss die Bundespolizei in die Lage versetzt werden, bei derart eklatanten Personalengpässen deutlich früher Ersatzmaßnahmen in die Wege leiten zu dürfen. Von einer grundsätzlichen Entspannung oder gar Lösung der Situation möchten wir heute noch nicht sprechen."

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil