airliners.de Logo
Emirates-Chef Tim Clark © Andreas Spaeth

Emirates-Chef Tim Clark hat einen Bericht über eine mögliche Allianz mit der konkurrierenden Golf-Airline Etihad zurückgewiesen. Er habe davon noch nie gehört, sagte Clark jetzt mit Blick auf entsprechende Spekulationen, über die das "Handelsblatt" berichtet hatte.

Die Zeitung schreibt, auf Besitzerebene habe es zumindest Gespräche über das Thema zwischen Emirates mit Sitz in Dubai und Etihad aus Abu Dhabi gegeben. Etihad ist Großaktionärin der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin.

Die Luftfahrtbranche befindet sich angesichts eines scharfen Wettbewerbs in einer Phase der Neuorientierung. Das betreffe auch Emirates, so Clark, ohne Details für eine mögliche neue Strategie zu nennen. Billigflieger auf der Langstrecke hätten das Potenzial, die Branche weiter aufzuwirbeln. Auch Emirates müsse sich daher immer wieder an neue Situationen anpassen.

© dpa, Paul Zinken Lesen Sie auch: Lufthansa und Air France/KLM: "Golf-Carrier fügen großen Schaden zu"

Angesichts der Wettbewerbssituation wächst die Zahl der Kooperationen zwischen Airlines. So arbeiten beispielsweise Lufthansa und Etihad enger zusammen, obwohl die deutsche Airline die Golf-Carrier kritisch sieht. Clark sagte, Emirates sei nicht an strategischen Partnerschaften mit europäischen Wettbewerbern interessiert. Er sei aber offen für eine vertiefte, "konstruktive" Zusammenarbeit.

Zur Lage der Branche verwies Clark auf politische Unsicherheiten wie das Votum der Briten für einen Austritt aus der EU (Brexit), die Instabilität in der Golf-Region, die schwächelnden afrikanischen Märkte und die Marktverwirrungen um mögliche Einreiseverbote in den USA.

© AirTeamImages.com, BaoLuo Lesen Sie auch: Widersprüchliche Angaben um möglichen Stellenabbau bei Emirates

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Emirates musste zuletzt ein starken Rückgang der Gewinne verzeichnen. Anders als Etihad müsse Emirates aber nicht mit einem Sparprogramm reagieren. "Die Kosten sind bei Emirates nicht das Problem", sagte Clark auf der ITB. Es gehe rein darum, wie sich die Nachfrage in den Märkten entwickle. Daraus ergebe sich aktuell zum Teil eine Überkapazität. Neben den politischen Rahmenbedingungen hätten sich aber vor allem Währungsschwankungen stark auf die Erlöse ausgewirkt.

Verhandlungen über Verkehrsrechte stocken

Die Verhandlungen über Verkehrsrechte zwischen der EU und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) stocken derweil. So sei ein Termin für erste Konsultationen zwischen EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und den VAE abgesagt worden, sagte Clark. Grund dafür seien Terminprobleme der EU gewesen.

© airliners.de, Gunnar Kruse Lesen Sie auch: Mehr Schutz für europäische Airlines vor Konkurrenz

Allerdings sieht der Airline-Chef ohnehin recht gelassen auf die neue Initiative aus Europa, Verkehrsrechte zukünftig zentral zu verhandeln. Emirates habe bereits mit den meister EU-Ländern Open-Sky-Abkommen oder zumindest sehr weitreichende Verkehrsrechte, so der Manager.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Master - International Management Aviation
Master - International Management Aviation IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Management mit dem Major Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftf... Mehr Informationen
Amadeus-Kurse
Amadeus-Kurse Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Amadeus-Kurse werden zur Auswahl in modularer Präsenzform Modul A, B und C angeboten. Modul A wendet sich an Einsteiger in das Amadeus-Buchungssystem... Mehr Informationen
EWIS Continuation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
DOA Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse über luftrechtlichen Anforderungen an Entwicklungsbetriebe gemäß EASA Part-21 und zugehörige Zulassungsverfahren. Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen