airliners.de Logo
Rollout der ersten Boeing 777-9 in Everett © AirTeamImages.com / Dipankar Bhakta

Nach einem fehlgeschlagenen Drucktest, bei dem eine Frachttür der neuen Triple-Seven-Generation aufgeplatzt ist, hat Boeing die Strukturtests vorerst ausgesetzt. Ursprünglich wollte der Flugzeugbauer Anfang kommenden Jahres den Erstflug mit dem neuen Muster durchführen und dieses Ende 2020 erstmals ausliefern.

Clark gab jedoch zu erkennen, dass er diesen Zeitplan für zu ambitioniert hält, vor allem mit Blick auf einen sauberen Zertifizierungsprozess. Emirates bestehe auf einer 13 bis 16 Monate dauernden Testphase, so der langjährige Airline-Chef. Insgesamt hat die Golf-Airline 150 der Flugzeuge bestellt.

Auch Lufthansa gehört zu den Erstkunden der neuen 777-Generation und ist von den Verspätungen bei Boeing betroffen. Auch beim Kranich wollte man die ersten Maschinen 2020 in den kommerziellen Betrieb schicken.