Embraer rechnet mit Verzögerungen beim Boeing-Deal

Der brasilianische Flugzeughersteller geht von weiteren Verzögerungen bei der Übernahme der Verkehrsflugzeugsparte durch US-Hersteller Boeing aus. Laut einem Bericht von "ATW" rechnen die Brasilianer erst nach Mitte Juni mit der Zustimmung der EU-Kommission. Der Deal habe trotz Coronakrise weiter oberste Priorität.

Von: br

Lesen Sie jetzt

Boeing erwägt Massenentlassungen und verhandelt um Staatshilfen

In der Boeing-Passagierflugzeugsparte sollen bis zu 7000 Stellen gestrichen werden. Der ohnehin wegen der 737-Max geschwächte Hersteller ist von zahlreichen Stornos im Zuge der Corona-Krise betroffen. Jetzt beginnen Verhandlungen mit dem US-Finanzministerium.

Lesen Sie mehr über

Kapitalmarkt Wirtschaft Boeing Embraer