Verkehr & Statistik Ein Drittel der Flüge, stabiler Cargo-Markt, Geschäftsreise-Unlust

Das monatliche airliners.de-Verkehrszahlen-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit Eurocontrol-Zahlen zum Flugaufkommen, einem Cargo-Markt, der die Krise hinter sich lässt und Unternehmen, die wenig Lust auf Geschäftsreisen haben.

Ein Airbus A330 von China Airlines fliegt von Peking nach Frankfurt über die Stadt Kirowsk, während am Himmel ein Halbmond zu sehen ist. © dpa / Dmitri Lovetsky/AP
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Alle vier Wochen freitags präsentieren wir die aktuelle Übersicht der Verkehrszahlen sowie die wichtigsten Meldungen des Monats zu Statistiken und Prognosen.

Nichts verpassen: Das "Verkehr & Statistik"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Verkehr

Am europäischen Himmel sind wieder mehr Passagierflugzeuge unterwegs. In der Kalenderwoche bis einschließlich 12. Juli zählte Eurocontrol rund 91.000 Flüge und damit 36,6 Prozent des Vorjahreswertes. Im Schnitt waren das täglich knapp 13.000 Flüge und damit 1383 mehr als in der Woche zuvor.

Das globale Cargo-Aufkommen zeigt im Juni Anzeichen für eine strukturelle Erholung. Die transportieren Volumina seien trotz einer zurückgehenden Nachfrage für den Transport medizinischer Schutzausrüstung (PPE) zur Bewältigung der Pandemie-Situation um sechs Prozent gegenüber dem Mai gestiegen, schreibt "stattimes.com".

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Passagierzahlen-Einbruch, Fracht-Rückgang, Reise-Skepsis

Verkehr & Statistik Das monatliche airliners.de-Verkehrszahlen-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einer Studie zu Urlaubsreisen, einer Übersicht der zahlreichen Hillfsmilliarden für Airlines und den Verkehrszahlen deutscher Flughäfen aus dem April.

Lesen Sie mehr über

Briefing airliners+ Verkehrszahlen Statistik