airliners.de Logo

Ab Sommer 2013 Easyjet von Edinburgh nach Berlin und Hamburg

Die britische Low-Cost-Airline Easyjet erweitert ab dem Sommerflugplan 2013 ihr Flugangebot zwischen Schottland und Norddeutschland. Mehrmals wöchentlich geht es dann von Edinburgh nach Berlin und Hamburg.

Easyjet Airbus A319 © airliners.de - O.Pritzkow

Easyjet hat zum Sommerflugplan 2013 ihr Streckenangebot um zwei Strecken nach Deutschland erweitert. Die Low-Cost-Airline fliegt dann von Edinburgh aus auch nach Berlin und nach Hamburg.

Die Berlinroute wird ab dem 2. April dreimal wöchentlich bedient. Am Dienstag, am Donnerstag und am Samstag stehen dann Flüge von Edinburgh nach Berlin und zurück auf dem Flugplan.

Hamburg wird ab dem 31. März ebenfalls ausgehend von Edinburgh viermal in der Woche angeflogen. Easyjet-Maschinen werden montags, donnerstags, freitags und sonntags in die Hansestadt fliegen, teilte die Airline mit.

Neben den zwei deutschen Routen werden auch Kopenhagen, Dubrovnik, Prag und Reykjavik neu von Edinburgh aus anflogen. Um das Programm bedienen zu können, erhöht Easyjet die in der schottischen Stadt stationierten Flugzeuge von zwei auf sieben.

Von: airliners.de mit Easyjet

Lesen Sie jetzt

Corona-Variantenverbreitung bedroht Erholung des Luftverkehrs

Corona-Lage 02/2021 Die Situation rund um die Verbreitung von Sars-Cov-2 bleibt sehr dynamisch. Sorgen bereiten weiter Varianten, die den Einsatz eines Impfstoffs bereits regional einschränken. Dazu kommt der weltweite Mangel an Sequenzierungskapazitäten, der für die Luftfahrt wichtig wäre. Ein Blick auf die aktuelle Lage in wichtigen Destinationen.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Berlin Verkehr easyJet Netzwerkplanung Hamburg