airliners.de Logo
Ein Flugzeug der Easyjet am Flughafen Berlin-Tegel. © Berliner Flughäfen

Die Übernahme des Air-Berlin-Betriebs am Flughafen Berlin-Tegel ist für Easyjet nicht ganz so teuer geworden wie zwischenzeitlich befürchtet. Insgesamt brachte das Engagement dort bislang einen Verlust von umgerechnet rund 171 Millionen Euro, davon 126 Millionen im Flugbetrieb und 45 Millionen an Integrationskosten. Das geht aus den Finanzzahlen für das Geschäftsjahr bis Ende September hervor, die am Dienstag vorgestellt wurden.

Zuvor waren die Startkosten in Tegel zeitweise stark angestiegen: Bei der Aufnahme des Flugbetriebs im Januar war Easyjet von 67 Millionen Euro Verlust in diesem Jahr ausgegangen. Im Juli prognostizierte die Airline dann ein Minus von 140 Millionen Euro plus weitere 57 Millionen Euro Integrationskosten.

Die Verluste in Tegel seien geringer ausgefallen, unter anderem weil der Übergang von Personal und Flotte der Air Berlin schneller als vorhergesehen abgeschlossen werden konnte, teilte Easyjet mit. Seit Anfang November setzt die Airlne nach eigenen Angaben nur noch eigene Flugzeuge an dem Berliner Flughafen ein - insgesamt 25.

© AirTeamImages.com, Paul Marais-Hayer Lesen Sie auch: "Wir müssen bei Easyjet die Bilanz sauberhalten" Interview mit Easyjet-Europachef Thomas Haagensen

Für das neue Geschäftsjahr bis Ende September 2019 kündigt Easyjet weiteres Wachstum an: Die Flugkapazität soll um rund zehn Prozent ausgebaut werden, im ersten Halbjahr bis Ende März sogar um 15 Prozent.

Jahreszahlen

Für das Geschäftsjahr 2018 bis Ende September hat Easyjet etwas bessere Ergebnisse erzielt als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um 16,8 Prozent und erreichte umgerechnet 6,6 Milliarden Euro. Der bereinigte Vorsteuergewinn betrug 650 Millionen Euro und damit 41,4 Prozent mehr als im vorherigen Geschäftsjahr. Unbereinigt nahm der Profit immerhin noch um 15,6 Prozent zu. Easyjet beförderte in dem Zeitraum 88,5 Millionen Passagiere, das entsprich einem Plus von 10,2 Prozent.

Allerdings rechnet die Airline mit sinkenden Erträgen pro Flugsitz: Für den Winter wird ein Rückgang um fünf Prozent veranschlagt. Dagegen sind die Betriebskosten im vergangenen Geschäftsjahr gestiegen: Nach Abzug der Treibstoffkosten nahmen sie pro Flugsitz um 5,3 Prozent auf knapp 49 Euro zu.

Finanziell schneidet Easyjet derzeit besser ab als die Konkurrentin Ryanair: Die Iren mussten vor einem Monat in ihren Halbjahreszahlen den ersten Gewinnrückgang seit fünf Jahren bekanntgeben. Als Gründe dafür wurden die gestiegenen Treibstoffkosten und die Folgen der Arbeitskämpfe genannt.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Travel Services
Travel Services Flight Consulting Group - Travel Services bietet Dienstleistungen für Unternehmen aus der Geschäftsluftfahrt. Die Spezialisierung auf diesen Bereich ermöglicht es, die am beste... Mehr Informationen
Fachwirt für Büro und Projektorganisation (IHK) Bachelor for Office, Project Organisation
Fachwirt für Büro und Projektorganisation (IHK) Bachelor for Office, Project Organisation SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Fachwirte für Büro- und Projektorganisation können in jedem Unternehmen im mittleren Management tätig sein und durch ihre Qualifikation dem Trend zur... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
EWIS – ZG 4 und 5 - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The EWIS Training is a web-based training solution, based on EASA AMC 20-22 and FAA AC120-94. Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang a Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der... Mehr Informationen