airliners.de Logo

Easyjet einigt sich mit Berliner Belegschaft auf Corona-Einsparungen

Monatelang rang Easyjet mit Mitarbeitern und Gewerkschaften über die Konditionen des angekündigten Teilrückzuges aus Berlin. Nun hat man sich geeinigt. Der Jobabbau fällt zunächst deutlich geringer aus als befürchtet.

Flugzeuge der Easyjet parken am Flughafen BER. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Günter Wicker

Seit Anfang Juli verhandelte Easyjet mit den an der Berliner Basis Beschäftigten über Ausmaß und Konditionen der angekündigten Verkleinerung. Mit der Personalvertretung für Kabine und Piloten sei nun eine Einigung erzielt worden, teilte die Airline mit. Diese enthalte eine Festlegung über die Anzahl der Flugzeuge, die aus Berlin abgezogen werden und über das Ausmaß des Stellenabbaus.

Die Berliner Flotte wird ab Dezember nahezu halbiert - von 34 auf 18 Maschinen aus der A320-Familie. Diese Entscheidung fällte Easyjet bereits im Sommer. Auch der Netzfokus ab Berlin ändere sich damit, teilte die Airline damals mit. Man werde künftig nur noch europäische Städte- und Urlaubsziele anbieten, die innerdeutschen Routen sind bereits entfallen.

Bei den Arbeitsplätzen sei der ursprünglich vorgesehene Abbau von 738 der aktuell 1.500 Berliner Stellen auf 418 begrenzt worden, so Easyjet. Der Abbau solle zunächst mit einem Freiwilligenprogramm beginnen, nur wenn nötig sollten betriebsbedingte Kündigungen folgen. Alle die gehen erhielten Leistungen aus einem Sozialplan.

Die 320 Mitarbeiter, die nach der Einigung nun doch nicht gehen müssen, sollen nun über das laufende Kurzarbeitprogramm bis mindestens Juni 2021 bleiben dürfen. Man hoffe bis dahin auf eine Erholung der Marktsituation, die es erlaube, die Mitarbeiter auch darüber hinaus zu behalten. Ausgehend von den derzeitigen Reisebeschränkungen rechnet Easyjet damit, etwa 25 Prozent seiner für 2019 geplanten Kapazität im Winter zu fliegen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften easyJet Gewerkschaften Personal Berlin Corona-Virus Wirtschaft Tarifvertrag Management