airliners.de Logo
Easyjet Airbus A319 © airliners.de - O.Pritzkow

EasyJet bietet drei neue Verbindungen ab Berlin an. Im Winter fliegt die Airline nach Lyon, Göteborg und Amsterdam. Insgesamt haben Reisende die Wahl zwischen 32 Strecken ab Berlin, teilte der Billigflieger am Donnerstag mit.

„Mit dem Ausbau unseres Angebots setzen wir ein klares Zeichen für Wachstum und unterstreichen die Bedeutung des Flughafens Berlin-Schönefeld für EasyJet. Gerade Geschäftsreisende, aber auch Urlauber profitieren von den neuen Routen, die die Hauptstadt noch besser mit Europas Metropolen verbinden“, sagt Thomas Haagensen, Geschäftsführer EasyJet Deutschland.

Die Flüge nach Amsterdam starten am 31. Oktober und werden dann zwölf Mal wöchentlich angeboten. Die Route Berlin – Göteborg folgt am 2. November und wird jeweils dienstags, donnerstags und samstags angeboten. Ab 10. Dezember fliegt EasyJet dann auch von Berlin nach Lyon. Diese Route wird montags, freitags und sonntags bedient.

Nicht nur in der Hauptstadt baut EasyJet sein Angebot aus. Auch in Hamburg nimmt die orangefarbene Airline eine neue Verbindung auf und fliegt ab 26. November täglich direkt nach Manchester.