airliners.de Logo

Easyjet: Mehr Passagiere bei geringerer Auslastung im April

Easyjet hat die Verkehrszahlen für April vorgelegt. Demnach zählte die Lowfare-Airline im Vergleich zum Vorjahresmonat abermals mehr Passagiere. Doch die Auslastung ging zurück. Easyjet nannte dafür gleich zwei Gründe.

Easyjet-Maschine in Berlin-Schönefeld © FBB

Der britische Billigflieger Easyjet hat auch im April mehr Passagiere als im Vorjahr befördert. Die Zahl der Fluggäste wuchs um 2,5 Prozent auf 5,25 Millionen, wie das Unternehmen in der vergangenen Woche mitteilte. Dagegen verschlechterte sich allerdings die Auslastung der Maschinen. Diese ging um 2,6 Prozentpunkte auf 86,7 Prozent zurück.

Bereinigt um den Zeitpunkt der Osterfeiertage und die Auswirkungen des Streiks der französischen Flugsicherung im April 2012, blieb die Auslastung im April im Jahresvergleich jedoch weitgehend unverändert, hieß es.

In den vergangenen zwölf Monaten kam Easyjet damit auf etwa 59,9 Millionen Passagiere. Das ist ein Plus von 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Auslastung der Flugzeuge verbesserte sich dabei um 0,9 Prozentpunkte auf 89,1 Prozent.

Die Fluggastzahlen und auch die Angaben zur Auslastung umfassen bei Easyjet immer alle Buchungen, einschließlich jener der Passagiere, die nicht zum Flug erschienen sind. Enthalten sind auch Sitzplätze, die für Werbezwecke bereitgestellt oder von Easyjet-Personal zu Geschäftsreisen benutzt wurden.

Konkurrent Ryanair hat im April ebenfalls mehr Passagiere befördert, konnte jedoch im Gegensatz zu Easyjet die Auslastung der Flugzeuge stabil halten.

Von: airliners.de mit dpa, Easyjet

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr easyJet Verkehrszahlen