Easyjet will schnellere Gepäckabfertigung in Berlin

Billigflieger Easyjet möchte die Gepäckabfertigung ihrer Fluggäste in Berlin beschleunigen. An der größten Basis in London-Gatwick habe man die größte automatische Gepäckabfertigungsanlage Europas - "das ist eine Sache, die wir uns auch in Berlin wünschen", sagte Easyjet-Europachef Thomas Haagensen. Das Unternehmen sei darüber mit der Flughafengesellschaft im Gespräch.

A319 von Easyjet. © AirTeamImages.com / Niels Herbrich

Bei der Anlage geben die Passagiere Koffer oder Tasche an einem Automaten ab. Sie bringen den Gepäckaufkleber selbst an und stellen das Gepäckstück selbst auf das Förderband. Easyjet-Mitarbeiter stehen in der Nähe bereit, um zu helfen. Dieses System sei effizienter als der herkömmliche Check-in an einem Schalter, erläuterte Haagensen.

In derselben Zeit könnten mehr Passagiere abgefertigt werden. Solche Anlagen wären auch in Schönefeld und Tegel denkbar, wo heute die Schalter stehen. Später könnte man sie am neuen Hauptstadtflughafen BER weiternutzen, der im Oktober 2020 in Betrieb gehen soll.

© airliners.de, Lesen Sie auch: "Wir müssen bei Easyjet die Bilanz sauberhalten" Interview mit Easyjet-Europe-Chef Haagensen

Von: br, dpa-AFX

Lesen Sie jetzt
Themen
Berlin Management Strategie Verkehr Infrastruktur Gatwick Berlin-Schönefeld easyJet Fluggesellschaften Berlin-Tegel Gepäck