airliners.de Logo

Easyjet nutzt Flugzeug-Trägheitssensoren für Boarding-Analysen

Easyjet möchte das "Umdrehen" seiner Jets verbessern. Dazu sollen laut "ATW Online" Daten aus den Trägheitssensoren des Navigationssystems genutzt werden. Diese könnten durch minimale Verschiebungen der Längsachse exakt erfassen, wann Passagiere aus- und einsteigen. Diese Daten sollen den Analysen der Boarding-Vorgänge die Ungenauigkeiten nehmen.

Mehre Maschinen von Easyjet an einem Flughafen. © dpa / Peer Grimm

Von: hr

Lesen Sie jetzt

Deutsche Luftfahrtbranche setzt bei Klimaplan auf staatliche Unterstützung

Die wichtigsten Interessenvertreter der deutschen Luftverkehrswirtschaft haben ihre Vorstellungen zu mehr Klimaschutz in einem "Masterplan" zusammengefasst. Die Bereitschaft sei da, jedoch müsse der Staat gerade in und nach der Corona-Krise Anreize schaffen und Investitionen tätigen, sind sich die Branchenvertreter einig.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Technik easyJet Flugzeug Passagiere Boarding