airliners.de Logo

Easyjet eröffnet neue Hamburg-Verbindung

Easyjet hat ihr Angebot nach Deutschland ausgebaut: Mehrmals pro Woche verbindet die Lowfare-Airline die schottische Hauptstadt Edinburgh mit Hamburg. In Kürze folgt noch eine weitere Strecke.

Easyjet am Flughafen Hamburg © Hamburg Airport

Easyjet hat Flüge zwischen Edinburgh und Hamburg aufgenommen. Viermal pro Woche – montags, donnerstags, freitags und sonntags – verbindet nun ein Airbus A319 die schottische Hauptstadt mit der Hansestadt. Die Route war im Oktober 2012 vorgestellt worden

Großbritannien gehört für Hamburg Airport zu den stärksten internationalen Märkten. Bereits im vergangenen Jahr gab es zwischen der Hansestadt und den britischen Destinationen knapp 900.000 Passagiere. Mit einem Anteil von 40 Prozent nutzt vor allem ein großer Teil an Geschäftsreisenden diese Flugangebote.

Für den Hamburg Airport ist Edinburgh neben London-Gatwick, London-Luton, Manchester, Birmingham und Bristol bereits das fünfte Ziel in das Vereinigte Königreich. Ab dem 8. April kommt mit Rom die sechste easyJet-Strecke hinzu.

Weitere neue Strecken zum Sommerflugplan

Auch der spanische Billigflieger Vueling baut seine Präsenz in Hamburg weiter aus. So wird die bestehende Strecke nach Barcelona zu Beginn des Sommerflugplans zu einer täglichen Verbindung aufgestockt. Ab dem 18. Juni wird die Hansestadt von Vueling mit Málaga verbunden. Außerdem fliegt Vueling bereits seit 23. März Florenz an.

Mit zahlreichen neuen Strecken verstärkt auch Germanwings ihr Angebot in Hamburg. Dabei sind die Verbindungen von Hamburg nach Barcelona, Korfu, Catania, Kos, Olbia, Istanbul, Split und Venedig komplett neu. Von der Konzernmutter Lufthansa übernimmt Germanwings zum 31. März 2013 außerdem die Strecken Dubrovnik, Nizza, Nürnberg, Palma de Mallorca, Stuttgart und Wien. Pristina bleibt wie in den vergangenen Jahren ebenfalls im Programm.

Neben Spanien entwickelt sich die Türkei zum beliebtesten Urlaubsziel der Norddeutschen. Turkish Airlines reagiert darauf mit mehr Flügen: So wird die Strecke nach Istanbul erstmals durchgehend vier Mal täglich angeboten. Ab Juni bietet die Airline außerdem täglich einen Spätflug abwechselnd nach Istanbul, Ankara, Kayseri, Ankara, Izmir und Antalya an, um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden.

Außerdem stockt CSA Czech Airlines ihr Angebot auf und fliegt ab dem 1. Juni zusätzlich mittags nach Prag. Damit erhöht sich die Frequenz von zwölf auf 18 wöchentliche Flüge. Auch Luxair fliegt häufiger ab Hamburg. Seit Mitte Januar gibt es zwei wöchentliche Flüge mehr nach Saarbrücken und Luxemburg. Damit bietet Luxair dann 14 Verbindungen pro Woche an.

Von: airliners.de mit Hamburg Airport

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften easyJet Netzwerkplanung Hamburg Edinburgh