airliners.de Logo
Die Positionen der LTE-Basisstationen für das EAN. © Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hat das European Aviation Network (EAN) fertiggestellt. In insgesamt 28 Ländern auf dem europäischen Kontinent hat die Telekom 300 Basisstationen mit LTE-Antennen verteilt. Das reicht, um große Teile der europäischen Landmasse und Teile der Meere abzudecken.

Als Rückfallebene kommt aber trotzdem noch Satelliten-Technik zum Einsatz. Inmarsat nutzt dafür das S-Band, um etwa größere Luftwege über Wasser abdecken zu können. Das ist etwa zwischen Norwegen und Schottland notwendig. Kleinere Wasserflächen, wie etwa den Ärmelkanal, können von den Bodenstationen abgedeckt werden.

© Lufthansa, Lesen Sie auch: Wie das schnelle Internet ins Flugzeug kommt Hintergrund

Der erste Kunde wird laut der Deutschen Telekom British Airways sein. Die Flugzeuge werden, zumindest bei LTE-Empfang, bis zu 75 Megabit pro Sekunde bekommen können. Genug um bei einem typischen Mittelstreckenjet für jeden Passagier eine annehmbare Geschwindigkeit zu erreichen. Die Passagiere selbst nutzen LTE aber nicht. Das LTE-Signal wird in der Maschine verarbeitet und per WLAN zur Verfügung gestellt. Zu den S-Band-Geschwindigkeiten äußert sich das Unternehmen nicht.

Kurze Ping-Zeiten zu erwarten

Zudem werden Internetdienste sehr schnell reagieren. Eine Latenz von unter 100 Millisekunden ist per LTE zu erwarten. Das dürfte vor allem jüngere Passagiere freuen, die unterwegs auch einmal ein Online-Spiel spielen wollen.

Die Telekom spricht allgemein von einem kostengünstigen System. Auf teure Satelliten kann weitestgehend verzichtet werden. Wie die Preise letztendlich aussehen bleibt aber ohnehin den Fluggesellschaften überlassen. Bis zur Jahresmitte 2018 sollen die ersten Maschinen mit EAN-Diensten abheben, sollte es zu keinen Komplikationen kommen.

© Screenshot: airliners.de, Retusche: Placeit.net Lesen Sie auch: So werden Internet und WLAN im Flugzeug verteilt Hintergrund

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die nach dem Schulabschlus einen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
AviationPower Business Services
AviationPower Business Services AviationPower Group - ANSPRUCHSVOLLE PERSONALLÖSUNGEN FÜR EINE ANSPRUCHSVOLLE BRANCHE. Durch unsere langjährige Erfahrung im Personalbereich sind wir in der Lage anspruchs... Mehr Informationen
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen

Die drohen nämlich von Viasat, die den Start von EAN mit mit Rechtsmitteln verhindern wollen. Viasat ist der Meinung, dass das verwendete Frequenzband nur für Satelliten-Funk verwendet werden darf und nicht von Bodenstationen aus zum Einsatz kommen soll. Nach einer Stellungnahme von Inmarsat, die Airliners.de vorliegt, macht sich der EAN-Verbund aus Inmarsat und Deutsche Telekom keine Sorgen und vertritt diese Meinung naturgemäß nicht.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil