airliners.de Logo
Boeing-Tankflugzeuge © Boeing
EADS-Tankflugzeug © EADS
KC-45 beim Betanken eines B-2-Bombers (Illustration) © dpa

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS macht seinem US-Rivalen Boeing den milliardenschweren Tankflugzeugauftrag der amerikanischen Luftwaffe streitig. EADS reichte ein 8.800 Seiten dickes Angebot ein, Boeing übergab der Air Force am Freitag 8.000 Blatt Papier.

«Wir sind stolz auf unser Angebot, weil es die einzige Maschine im Wettbewerb ist, die bereits fliegt und andere Flugzeuge auftankt», sagte EADS-Nordamerika-Chef Ralph Crosby. Das Airbus-Modell ist moderner und größer als das Boeing-Gegenstück und hat bereits Ausschreibungen in anderen Ländern gewonnen. Dafür verbrauche der NewGen Tanker von Boeing weniger Sprit und sei billiger in der Wartung, konterte der Chef von Boeings Rüstungssparte, Dennis Muilenburg.

Die von deutschen und französischen Anteilseignern dominierte EADS und ihr US-Partner Northrop Grumman hatten im März eigentlich ihren Rückzug aus dem Bieterwettbewerb über 179 Tankflugzeuge im Wert von 35 Milliarden Dollar verkündet. Beide Konzerne begründeten dies mit unfairen Wettbewerbsbedingungen und beklagten, dass die Ausschreibung voll auf Boeing zugeschrieben worden sei.

Daraufhin schalteten sich jedoch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ein und warnten vor «allen protektionistischen Versuchungen». Wenig später erklärte sich das Pentagon bereit, die Ausschreibungsfrist zu verlängern, um EADS ein neues Angebot ohne Northrop Grumman zu ermöglichen. US-Präsident Barack Obama versprach zudem einen fairen Wettbewerb.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt
Infoveranstaltungen von TRAINICO – Berufsperspektive Luftfahrt TRAINICO GmbH - Kaufmännisch? Technisch? Flugzeug- oder Fluggastabfertigung? Die Palette der Berufe und Tätigkeiten in der Luftfahrt ist vielfältig. Um herauszufinden... Mehr Informationen
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more
GFS German Fuel Service - Jet Fuel and more GAS German Aviation Service GmbH - GFS German Fuel Service is our in-house fuel company and located at Frankfurt Airport (EDDF/FRA). Our fuel experts on site take care of your kerosene... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Cold Working Lufthansa Technical Training GmbH - This course informs the student about the fundamentals of Splitsleeve Cold Expansion procedures on metallic aircraft structures. The course includes l... Mehr Informationen

Airbus will Werk in Alabama errichten

Mit der KC-45, die vom Verkehrsjet Airbus A330 abgeleitet ist, wird von EADS eine bereits erprobt Maschine ins Bieterrennen geschickt. Nach Angaben von EADS würde das Programm 200 Unternehmen in den USA beteiligen und 48.000 Menschen Arbeit geben. Die KC-45 soll in Mobile (Alabama) gebaut werden. Dort will EADS eigens ein Werk bauen, in dem dann auch Frachtmaschinen vom Typ A330 gefertigt werden könnten.

Boeing verspricht 50.000 neue Arbeitsplätze im eigenen Haus und bei 800 Zulieferern in den Vereinigten Staaten. Der NewGen Tanker basiert auf dem Verkehrsflugzeug 767 aus den 1980er Jahren. Um das Flugzeug aufzuwerten, hat Boeing ihm das Cockpit der neuen 787 verpasst. Auch die alten, in den 1950er Jahren entwickelten Tankflugzeuge stammten von Boeing.

Um das «Jahrhundert-Geschäft» mit der US-Luftwaffe gibt es schon seit Jahren Streit. EADS hatte noch unter der Regierung von George W. Bush den Zuschlag für den Deal erhalten. Auf Druck von Boeing war der Auftrag allerdings neu ausgeschrieben worden. Noch davor hatte Boeing sich die Ausschreibung gesichert, der Deal war jedoch nach Unregelmäßigkeiten annulliert worden.

Die US-Luftwaffe muss 534 Tanker und Frachter ersetzen. Das verspricht langfristig ein Geschäft von 100 Milliarden Dollar. Im ersten Los geht es um 68 Maschinen und undatierte Folgeaufträge für 111 Flugzeuge.  

Streit vor der WTO

Noch vor der Entscheidung über den Tankflugzeug-Auftrag wird ein Zwischenbericht der Welthandelsorganisation WTO über mögliche illegale Subventionen an Boeing erwartet. Er soll nach Angaben von Airbus beweisen, dass auch der Rivale Boeing in der Vergangenheit illegale Staatshilfen erhielt. Ende Juni veröffentlichte die WTO bereits die Entscheidung über Staatshilfen an Airbus, die Boeing angeprangert hatte. Angesicht der als illegal beurteilten Subventionen, fordert der US-Flugzeugbauer nun, dass Airbus erhaltene Kredite in Höhe von rund vier Milliarden Dollar zurückzahlt. Beide Unternehmen liefern sich seit Jahren einen heftigen Subventionsstreit.  

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil