airliners.de Logo
Fotomontage: Zwei Flugzeuge fliegen am Himmel. © Adobe Stock / Romantiche

Politik trifft auf Sarkasmus. In seiner Serie DWDWDW ("Das War Die Woche Die War") gewĂ€hrt Andrew Charlton wöchentlich einen etwas anderen (RĂŒck-)Blick auf die europĂ€ische Luftfahrt. Es ist manchmal gar nicht so einfach, GegensĂ€tze als genau diese zu erkennen. Aber wir schauen gerne genau hin, auf diese Unterschiede, die das Leben so unglaublich bunt und lebenswert machen. Und diese Woche, ja diese Woche die war, war voller Kontraste.

DWDWDW ("Das War Die Woche Die War")
15. bis 19. Februar 2021

Das war mal eine Woche voller GegensĂ€tze. Es ging gleich am Montag los, als weitere Europaabgeordnete (Sie erinnern sich an vergangene Woche?) Fragen stellten. Diesmal waren es Edina TĂłth, ÁdĂĄm KĂłsa und Andor Deli, alle aus Ungarn und alle von der Mitte-Rechts-PPR (zumindest im Moment). Sie fragten nach dem Risiko der VirusĂŒbertragung von Covid-19 in Flugzeugen.

Angesichts der anderen politischen Bewegungen in Ungarn ist es schwer anzunehmen, dass hier keine politische Nebenhandlung im Spiel ist. Die Branche hat doch sehr hart daran gearbeitet, allen mitzuteilen, dass Flugzeuge sicher sind; weiß man doch, Hepa-Filter und so weiter. Und vor dem Flug ein Test. Aber niemand scheint in der Lage zu sein, Fragen darĂŒber zu beantworten, wie zum Beispiel die sĂŒdafrikanische Variante oder die brasilianische Variante nach Europa gelangt sein könnte, außer durch Reisende.

Man sollte nicht am menschlichen Einfallsreichtum zweifeln, wenn es um Begegnungen und Vermischungen geht - es wird angenommen, dass der erste Fall von Syphilis in Moskau weniger als drei Monate nach der RĂŒckkehr von Kolumbus und seinen MĂ€nnern nach Spanien gemeldet wurde. Wir werden die Antwort der Kommission mit großem Interesse abwarten, aber der Kontrast zwischen der scheinbar sicheren Flugzeugumgebung und diesen fiesen, lĂ€stigen, geografisch benannten Varianten ist beunruhigend.

Beunruhigend war auch die Entscheidung des Rates, die neue Variante der viralen Slot-Ausnahmeregeln formell zu genehmigen, die sich derzeit wie eine Pest durch alle vernĂŒnftigen Luftfahrtregelungen frisst.

Einfach das airliners+ Abo testen und sofort weiterlesen:

Exklusiv fĂŒr airliners+ Abonnenten

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, registrieren Sie sich jetzt

  • Mit airliners+ haben Sie Zugang auf exklusive Inhalte
  • Mit airliners+ lesen Sie airliners.de ohne blinkende Werbung
  • Mit airliners+ erkennen Sie ZusammenhĂ€nge besser
Jetzt 30 Tage kostenlos testen