airliners.de Logo
DWDWDW (16) Gastautor werden

Das ist alles immer noch sooooo 2020

Das war die Woche die war: Die Corona-Probleme wollen einfach nicht enden. Da liegt es nahe, den Kalender anzupassen und den Dezember einfach weiterrumpeln zu lassen. Der Vorschlag unseres Kolumnist Andrew Charlton hätte etliche Vorteile.

Kein Knall? Alles noch immer soooo 2020. © Adobe Stock / JLO_FOTO

Es gibt wohl niemanden in der Branche, der nicht will, dass das Jahr 2021 besser wird als 2020. Aber statt ernsthaft Rückschau zu halten, haben wir das Ende des Jahres in unseren Familienblasen eher zur Kenntnis genommen als gefeiert, verschlossen und mit Ausgangssperre versehen. Wie wäre es wohl, wenn das Corona-Jahr nie endet?

DWDWDW ("Das War Die Woche Die War")
32. bis 42. Dezember 2020

Wenn wir jemals eine Rückschau brauchten, dann jetzt, um darauf zu schauen, was wir 2020 erreicht haben. Eine sehr weitreichende Rückschau... Selbst im kalten Licht des Morgens wurde uns dann aber langsam und sehr sicher klar, dass das neue Jahr dem alten schrecklich ähnlich werden würde. Entsprechend ist jetzt doch nicht die neue Hoffnung gestartet - es fühlt sie eher an, als wäre heute der 42. Dezember.

Wie wäre es wohl, wenn das Corona-Jahr nie endet? Je mehr man darüber nachdenkt, desto besser wird diese Idee. Wenn der Dezember noch nicht zu Ende ist, muss es auch keinen Brexit geben. Das neue Steuerjahr hat noch nicht begonnen - oder das alte beendet - und wir alle haben noch Zeit, all die Projekte zu beenden, bei denen wir versprochen haben, bis zum Jahresende fertig zu sein.

Von: Andrew Charlton Jetzt Gastautor werden

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Gastbeitrag DWDWDW airliners+ Corona-Virus Rahmenbedingungen Kapitalmarkt Wirtschaft Fluggesellschaften