Branchenagenda Bilanzzahlen, Luftfahrt-Konferenzen und Zukunftsdiskussionen

In dieser Woche gibt es Bilanzen von Ryanair, Lufthansa und Fraport sowie zahlreiche Konferenzen zur Zukunft der Luftverkehrsbranche und Touristik-Fachveranstaltungen. Unsere Übersicht der Luftfahrt-Agenda.

Ein Ryanair-Flugzeug bremst mit Schubumkehr © AirTeamImages.com / HAMFive

Zum Anfang der Woche gibt airliners.de einen Ausblick auf die neue Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gerne an nachrichten@airliners.de senden.

Montag, 4. November, Dublin
Ryanair H1-Bilanz

Ryanair-Boss Michael O'Leary stellt gemeinsam mit Finanzchef Neil Sorahan die Ergebnisse der ersten sechs Monate des Finanzjahres 2020 vor. Der Billigflieger hatte zuletzt Federn lassen müssen. Unter anderem wurden wegen fehlender Boeing 737 Max Verbindungen gestrichen und Basen geschlossen.
Link

Montag, 4. November, Berlin
22. BTW-Tourismusgipfel

Der 22. Tourismusgipfel des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) steht unter dem Motto "Tourismus in Zeiten des (Klima-)Wandels". Angekündigt sind neben zahlreichen Touristik-Managern unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber. Neben dem Klimawandel geht es auch um Rahmenbedingungen für das Reisen in und nach Deutschland, um Startups und aus aktuellem Anlass um die Fragestellung "Wert der Pauschalreise – ein Geschäftsmodell mit Zukunft?"
Link

Montag und Dienstag, 4. und 5. November, London
Aviation Carbon Conference

Auf der Aviation Carbon Conference in London werden marktbasierte Instrumente für die Emissionsreduktion im Luftverkehr wie Corsia und das EU-System ETS diskutiert. Die Konferenz richtet sich an Vertreter von Airlines und anderen Flugzeugbetreibern.
Link

Montag und Dienstag, 4. und 5. November, Helsinki
Easa Annual Safety Conference 2019

Bei der Jahressicherheitskonferenz der Easa geht es um betriebliche Sicherheit in der kommerziellen Luftfahrt. Finnland ist im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft Gastgeber. Erwartet werden unter anderem Vertreter von Iata, EU-Kommission, der finnischen Verkehrsbehörde und Easa-Chef Patrick Ky. Schwerpunkte sind Digitalisierung, Winterbetrieb, Flugzeug-Leasing und Safety Management Systeme von Flugzeugbetreibern.
Link

Dienstag, 5. November, Tui-Store Düsseldorf
Tuifly Touristik Talk

Die Tuifly lädt am Dienstag zum Touristik Talk Düsseldorf ein. Themen sind unter anderem der Umbruch des deutschen Reisemarktes und die Zukunft der Pauschalreise. Diese und weitere Themen, wie einen Rückblick auf den Sommer am Flughafen, werden Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer Tui Deutschland, Thomas Schnalke, Chef des Flughafen Düsseldorf, und Tuifly-Chef Oliver Lackmann mit den Gästen diskutieren.

Dienstag, 5. November, Paris/Amsterdam
Air France/KLM Investor Day

Air France/KLM informiert am Investor Day über Geschäftsaussichten und Zukunftspläne. Zuletzt lief es relativ gut, der Airline-Konzern konnte bei Passagierzahlen und Auslastung zulegen, allerdings dürften hohe Spritpreise und notwendige Änderungen in der Flottenstruktur auch künftig aufs Ergebnis drücken.
Link

Dienstag und Mittwoch, 5. und 6. November, München
Aviation Forum

Das Aviation Forum bezeichnet sich selbst als Europas größtes Event für die globale Luftfahrtindustrie und ist eine Netzwerkplattform für die gesamte Zuliefererbranche. Vertreter von Airbus, Boeing, Premium Aerotec, Spirit Aerosystems, MTU, FACC, Recaro und weiteren Unternehmen tauschen sich dieses Mal in München unter anderem über Digitalisierung und CO2-Reduktion aus.
Link

Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. November, Berlin
UBA-Forum Luftverkehr der Zukunft

Das Umweltbundesamt (UBA) lädt zum zweitägigen Zukunftsforum für den Luftverkehr ein. "Weiter wie bisher" ist nach Ansicht des UBA nicht mehr möglich. Effizienzgewinne beim Kerosinverbrauch würden durch das hohe Wachstum bislang immer wieder kompensiert. Beim UBA-Forum werden vor allem Wissenschaftler von Behörden, Forschungseinrichtungen und Verbänden erwartet. Foto: © AirTeamImages.com, Carlos Enamorado

Link

Mittwoch, 6. November, Frankfurt
Fraport Q3-Zahlen

Am Mittwoch präsentiert Fraport in einer Pressekonferenz die Bilanz der ersten drei Quartale des Jahres. Spannend werden vor allem die Erwartungen der Geschäftsführung, denn die allgemein schleppende bis negative Entwicklung der Luftfahrt hat auch Fraports wichtigsten Flughafen erfasst: In Frankfurt werden im kommendem Winterflugplan etwa vier Prozent weniger Flüge abgefertigt, das Sitzplatzangebot wird um 2,5 Prozent sinken.
Link

Donnerstag, 7. November, Frankfurt
Lufthansa Q3-Zahlen

Die Lufthansa ist am Donnerstag mit neuen Zahlen dran. Konzernchef Carsten Spohr und Finanzvorstand Ulrik Svensson, Group CFO stellen die Bilanz des dritten Quartals vor. Spannend könnten Neuigkeiten zum Übernahme-Poker um Alitalia werden. Zuletzt wurde spekuliert, dass Lufthansa einen "beträchtlichen Betrag" in Alitalia investieren könnte.
Link

Freitag, 8. November, London/Madrid
IAG Capital Markets Day / Verkehrszahlen Oktober

Die International Airlines Group präsentiert sich auf dem Capital Markets Day ihren Geldgebern. Außerdem gibt es die Verkehrszahlen für den Oktober. Nicht nur die Pilotenstreiks bei der Tochter British Airways haben an IAGs Gewinn gezehrt. Zuletzt lag der Überschuss im dritten Quartal acht Prozent unter dem Vorjahreswert. Insofern wird die künftige Strategie von CEO Willy Walsh mit Spannung erwartet.
Link

Von: hr

Lesen Sie jetzt
Themen
Wochenvorschau