airliners.de Logo

Die Morphing Technologie: Verformbare Tragflügel für mehr Effizienz

Die "Morphing Leading Edge" ist eine neue Technologie des Fraunhofer Instituts. Dabei handelt es sich um eine verformbare Flügelvorderkante, die sich selbst den aerodynamischen Anforderungen anpasst.

Entwurf der Morphing Leading Edge des Fraunhofer LBF. ©, Fraunhofer LBF

Für mehr Effizienz und leiseres Fliegen hat das Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF) in Zusammenarbeit mit weiteren Fraunhofer Instituten und Industriepartner Airbus DS eine Flügelvorderkante entwickelt, die sich selbst verformt, je nach dem welche aerodynamischen Bedingungen herrschen. Die (derzeit noch rein digital existierende) Technologie heißt "Morphing Leading Edge" (MLE) und ist Teil des von der EU geförderten Projekts "Clean Sky 2".

Herkömmliche Tragflächen verfügen über ausfahrbare Klappen, die den Auftrieb erhöhen. Dabei entstehen jedoch offene Spalten, die Luftverwirbelungen und somit mehr Lärm und Widerstand erzeugen. Die "Morphing Leading Edge" besteht aus einem lückenlosen Stück, ihre Haut wölbt sich mehr oder weniger. Der Luftstrom bleibt somit laminar.

Von: lr

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Industrie Technik F&E Forschung Fraunhofer-Institut Flügel airliners+