airliners.de Logo

Corona-Lage 11/2020 Der Luftverkehrsbranche steht ein harter Corona-Winter bevor

Reisen in Corona-Zeiten ist weiter nur stark eingeschränkt möglich. Das gilt für wichtige Warmwasser-Destinationen genau wie für die USA. Es gibt aber einige Regionen, in denen das Virus unter Kontrolle ist, der aktuelle Überblick.

Der Tower in München, fotografiert im Winter. © Flughafen München

Mit der Corona-Erholungsserie hat airliners.de im April und Mai erste Lageberichte zur Sars-Cov-2-Situation in Deutschland, Europa und in der Welt veröffentlicht. In der monatlichen Folgeübersicht schauen wir weiter auf die Zahlen, die sich allerdings derzeit nicht positiv entwickeln. Vor allem Krankenhäuser der Nachbarländer von Deutschland sind im November nahe der Überlastung.

Positive Nachrichten rund um den Kampf gegen das Corona-Virus sind selten geworden. Während im Oktober noch die Hoffnung da war, die Lage unter Kontrolle zu bekommen, zeigt sich jetzt - mit weiter zunehmenden Fallzahlen - eine unangenehme Entwicklung der Pandemie. Mit vielen Wochen Verzögerung kommt es zu immer mehr Hospitalisierungen und - ebenfalls mit Verzögerung - steigt die Anzahl der Toten.

Von: Andreas Sebayang

Lesen Sie jetzt

Grenzschließungen bei Lockdown-Verlängerung nochmal verschoben

Deutschland will das weitere Vorgehen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus europäisch koordinieren und sieht daher vorerst von Grenzschließungen als Maßnahme im verlängerten Lockdown ab. Derweil ist unklar, ob die Pflicht für medizinische Masken auch für Flugzeuge gilt.

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Studie: Reisebeschränkungen helfen nur zu Beginn einer Pandemie

Dass Reisebeschränkungen ein Pandemiegeschehen nur verzögern, aber nicht verhindern können, scheint immer klarer zu werden. Mit Fortschreiten der Corona-Krise nahm ihre Effektivität stetig ab. Britische Forscher haben sich die Zahlen nun genau angeschaut.

Lesen Sie mehr über

Corona-Virus Tourismus Fluggesellschaften Rahmenbedingungen airliners+