airliners.de Logo
Corona-Job-Protokoll (15) Gastautor werden

"Ich war drei Wochen zu spät dran"

Die Welt erkunden und die Freiheit genießen, lautete Jakobs Plan nach dem Abitur. Mit einem Studium wollte er erst später beginnen und vorher als Flugbegleiter arbeiten. Aber während der Ausbildung kam Corona.

Flugbegleiter (Symbolbild). © Adobe Stock / Michael Jung

Für das anonyme Corona-Job-Protokoll auf airliners.de führen wir vertrauliche Gespräche mit Mitarbeitenden aus der Luftfahrtbranche. Wie verändert Corona den Blick auf die Arbeit, wie planen die Menschen ihre Zukunft?

Jakob*, Flugbegleiter

Darüber, ob die äußeren Umstände es nun gut oder schlecht mit einem meinen, ob sie einem zum Schaden oder Nutzen gereichen, lässt sich trefflich streiten. Je nach Temperament und innerer Einstellung kann man sie Schicksal nennen – oder, weniger poetisch ausgedrückt, einfach auch Pech. So wie bei Jakob, 19. Wie er seine berufliche Zukunft gestalten wollte, hatte er sich bereits lange vor seinem Abitur reiflich überlegt. Die Coronakrise zwang ihn jedoch zum Kurswechsel.

Von: Ines Schaub Jetzt Gastautor werden

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Beruf & Karriere Corona-Job-Protokoll Personal Management Corona-Virus Rahmenbedingungen Gastbeitrag airliners+