airliners.de Logo
Condor-CEO Ralf Teckentrup und Lot-CEO Rafal Milczarski. © Chris Christes

Der deutsche Ferienflieger hat eine Schadenersatzklage gegen die Lot-Mutter PGL eingereicht. Das berichten polnische Medien unter Berufung auf den Jahresabschlussbericht des polnischen Luftfahrtkonsortiums. Demnach soll Condor die Klage im September eingereicht haben und rund 56 Millionen Euro fordern.

Im Geschäftsbericht heißt es, dass Condor PGL vorwerfe, diese hätten gegen ihre Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verstoßen und sich geweigert ihren Verpflichtungen nachzukommen. PGL weist den Vorwurf als "ungerechtfertigter Versuch der Condor, unzulässige Leistungen zu erzielen" zurück.

Condor teilte auf Anfrage von airliners.de mit, dass man generell keine laufenden Verfahren mit Dritten kommentiere.

PGL hatte die bereits vereinbarte Übernahme des deutschen Ferienfliegers wegen eigener Probleme Mitte April abgesagt. Wegen der Corona-Pandemie geriet PGL selbst in finanzielle Schwierigkeiten und benötigte ebenfalls Hilfe vom Staat. PGL hatte sich Anfang des Jahres als neuer Investor für Condor durchsetzen können und am 24. Januar einen Kaufvertrag unterzeichnet.

Nach dem Scheitern der Übernahme sprangen die Bundesregierung und das Land Hessen erneut ein und ermöglichten einen langfristigen Kredit der staatlichen KfW-Bank über 550 Millionen Euro. Der Plan wurde damals auch von der EU-Kommission abgesegnet.

Condor verlässt Schutzschirm

Für Condor ging es am Ende gut aus. Ende Oktober stimmten die Gläubiger der Fluggesellschaft mehrheitlich dem Vorschlag des Sachwalters Lucas Flöther zu, das Schutzschirmverfahren nach erfolgter Sanierung zu beenden. Damit wird Condor Ende November den Schutzschirm verlassen.

Zwar wurde kein neuer Investor präsentiert, an seine Stelle tritt mit der SG Luftverkehrsgesellschaft vorerst ein Treuhänder, aber so kann das Management um CEO Teckentrup einen erneuten Investorenprozess starten, wenn sich die Lage in der coronageplagten Luftverkehrsbranche wieder beruhigt hat.

Condor startet mit 51 Flugzeugen und 4200 Mitarbeitern in die neue Ära. Die Beschäftigten zweier Thomas-Cook-Schwestergesellschaften sowie einige Verwaltungsmitarbeiter haben in den vergangenen Monaten ihre Jobs verloren.

Das Programm wird pandemiebedingt zunächst schmal ausfallen, denn Teckentrup rechnet für den Winter nur mit einer Kapazität von 10 bis 15 Prozent des üblichen Angebots. Im Sommer will der Manager bereits wieder 70 Prozent fliegen und die Beschäftigten nach Bedarf aus der Kurzarbeit zurückholen. Vorerst gibt es den Lohnersatz bis zum Jahresende 2021.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Engine Condition Trend Monitoring (ECTM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The system was developed as a full Internet Application for distance learning and it provides a high quality multimedia based training package for the... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die „Höhere Berufsausbildung“ zum Fachberater für Servicemanagement (IHK) wird in der Corona-Zeit auch online per Video-Konferenzen angeboten. Fachber... Mehr Informationen