airliners.de Logo
Boeing 767 der Condor. © Condor

Condor hat für den Sommer 2016 fünf neue Langstreckenziele ab München angekündigt. Angeflogen werden das kanadische Halifax, das kubanische Havanna, Windhoek in Namibia sowie Sansibar in Tansania und Mombasa in Kenia. Jede Route wird einmal pro Woche ab München bedient, zum Einsatz kommt eine Boeing 767.

"Unser bisheriges Langstreckenprogramm aus München wurde so gut angenommen, dass wir mit einer Erweiterung im Sommer den nächsten Schritt gehen und nun ganzjährig eine Boeing 767 dort stationieren", sagte Condor-Chef Ralf Teckentrup laut einer Mitteilung.

 © airliners.de, Gunnar Kruse Lesen Sie auch: Condor sieht sich für Herausforderung durch Eurowings gewappnet

Demnach sollen einige Ziele, die schon im Winterflugplan 2015/2016 von München aus angeboten werden, auch im Sommer fortgeführt werden. Dabei handelt es sich um die wöchentlichen Flüge ins mexikanische Cancun und Punta Cana in der Dominikanischen Republik.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Condor kehrte in der Wintersaison 2013/14 nach sechs Jahren erstmals wieder mit Langstreckenflügen nach München zurück. Seitdem hat die Airline ihr Programm stetig ausgebaut. In Köln/Bonn dagegen hatte die Fluggesellschaft ihre Langstreckenverbindung zum Ende des vergangenen Winterflugplans gestrichen.