airliners.de Logo
Condor-Maschine Flughafen Düsseldorf © Condor / Christian Tietz

Am Düsseldorfer Flughafen hat Condor wieder Langstreckenflüge ins Programm aufgenommen. So stehen nun im Flugplan drei wöchentliche Langstreckenflüge in die Karibik nach Punta Cana (Dominikanische Republik), teilte Ralf Teckentrup, CEO von Condor, auf einer Pressekonferenz am Düsseldorfer Flughafen mit. "Unsere Flüge in die Dominikanische Republik heben bereits erfolgreich ab“, sagte Teckentrup. Man wolle einen guten Winter und Sommer 2022 hinlegen, betonte er. Mit dem Sommer 2021 sei man bei Condor "sehr zufrieden". "Es zeigt sich, dass Menschen auf Mittelstrecke und Langstrecke reisen wollen."

Insgesamt bietet Condor über 40 wöchentliche Abflüge zu 13 Urlaubszielen an. Darunter Flüge nach Lanzarote, Fuerteventura oder Hurghada. Auch Gran Canaria oder Teneriffa können von Düsseldorf aus angeflogen werden. Für den Sommerflugplan 2022 kündigte Condor zudem die Ziele Malaga in Spanien und Nizza in Frankreich an - sowie Athen in Griechenland und Rijeka und Dubrovnik in Kroatien. Als ganz neues Ziel im Condor Flugplan geht es vier Mal pro Woche in Griechenlands Hauptstadt Athen. Zusätzlich zu Split an der dalmatinischen Küste fliegt Condor wöchentlich nach Dubrovnik und zwei Mal pro Woche in die Hafenstadt Rijeka an der nördlichen Adria. Die Flüge seien in Kürze buchbar.

"Düsseldorf idealer Flughafen"

Düsseldorf sei ein idealer Flughafen für Condor, so Teckentrup. "Daher haben wir unsere Spitzenposition in Düsseldorf für die Kanarischen Inseln in diesem Winter ausgebaut und bieten deutlich mehr Frequenzen an." Zudem werde es ab kommenden Sommer noch mehr Flüge von der NRW-Landeshauptstadt nach Mallorca und Griechenland geben.

Condor kündigte zudem an, noch mehr Flugzeuge in Düsseldorf stationieren zu wollen. Das sei ein klares Bekenntnis zu dem Standort. Geplant seien 13 Flugzeuge. Damit habe man die Zahl von 6,5 Flugzeugen vor einigen Jahren verdoppelt.

"Spricht für die Stärke der Region"

Zudem will die Fluggesellschaft den Wartungsstandort am Düsseldorfer Flughafen ausbauen, den man seit 2018 mit mittlerweile rund 100 Mitarbeitern betreibt. Bislang übernimmt die Condor Technik vor Ort in Halle 7 am Düsseldorf Airport die Wartung der gesamten Condor Airbus-Flotte. Teckentrup gab bekannt, dass auch die 16 A330 Neo in Düsseldorf neben dem Standort Frankfurt gewartet werden sollen. Zudem wolle man 30 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Mechaniker und Ingenieure am Standort einstellen. Der Airbus A330 Neo soll die aktuelle B767 Langstreckenflotte sukzessive ablösen.

Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung des Düsseldorfer Airports, begrüßte die Ankündigungen von Condor. "Das Bekenntnis der Airline zu Düsseldorf in diesen herausfordernden Zeiten spricht für die Stärke des Standorts und der Region", sagte er. "Die Menschen wollen wieder vermehrt reisen", sagte er. "Über die Rückkehr auf der Langstrecke nach Punta Cana freuen wir uns sehr, genauso wie über die Aufnahme ganz neuer Destinationen im kommenden Sommer."

Schnalke wirbt für Verständnis

Er erwartet für das nächste Jahr, dass wieder rund 60 bis 70 Prozent des Vor-Corona-Niveaus am Düsseldorfer Flughafen erreicht seien. Prognosen seien jedoch zurzeit schwierig. Schnalke warb noch einmal für Verständnis für die längeren Wartezeiten für Passagiere. Diese seien temporär bedingt, da es immer wieder zu Peaks komme, die dann für das Personal schwer zu meistern seien. Das mache den Ablauf schwieriger, so Schnalke. "Es hakt bisweilen." Der Flughafen Düsseldorf stand zuletzt häufiger in der Kritik wegen chaotischer Zustände bei der Gepäckabfertigung und beim Sicherheitspersonal.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil