airliners.de Logo

Condor startet neue Karibikstrecke

Condor hat ihr Streckennetz um zusätzliches Ziel in der Karibik. So startet jetzt zweimal wöchentlich eine Boeing 767 vom Frankfurter Flughafen nach San Juan auf Puerto Rico.

(v.l.n.r.): Isabella Ambrosio, Condor Flugbegleiterin, Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, Patrizia Ambrosio, Condor Flugbegleiterin © Fraport AG
(v.l.n.r.): Isabella Ambrosio, Condor-Flugbegleiterin, Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor-Geschäftsführung, Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, Patrizia Ambrosio, Condor-Flugbegleiterin © Fraport AG
Kuchen anlässlich des Condor-Erstflugs Frankfurt - San Juan am 21.12.2011 © Condor

Am Mittwochmorgen um 9:45 Uhr startete die erste Condor-Maschine von Frankfurt in Richtung San Juan auf Puerto Rico. Der Ferienflieger erweitert mit dem neuen Ziel sein Streckennetz in der Karibik. Der Ferienflieger bedient die Strecke ab sofort mittwochs und samstags mit einer Boeing 767-300ER. Condor ist nach eigenen Angaben die einzige Fluggesellschaft, die San Juan nonstop aus Zentraleuropa anfliegt.

Condor veranstaltete gemeinsam mit der Fraport AG ein Event am Gate des Erstfluges. Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung, und Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, durchtrennten feierlich das Erstflugband und verteilten die traditionelle Erstflugstorte in Form eines Condor-Flugzeugs an die Passagiere. Ein Salsa-Tanzpaar sorgte für karibische Stimmung direkt am Gate.

Von: airliners.de mit Condor

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Condor