Ab Ende Mai Cochstedt verlängert München-Route

CSO City Fly, die Veranstaltermarke des Flughafens Magdeburg-Cochstedt, hat eine neue Flugverbindung in die Schweiz als Verlängerung der München-Strecke angekündigt. Zugleich soll größeres Fluggerät eingesetzt werden.

Saab 340 der Sky Taxi © Flughafen Cochstedt
Saab-340-Kabine der Sky Taxi © Flughafen Cochstedt

Der Regionalflughafen Cochstedt bietet ab 28. Mai eine neue Verbindung in die Schweizer Hauptstadt Bern an. Dabei werde der bisherige Flug nach München unter der Eigenmarke CSO City Fly in die Schweiz verlängert, teilte der Flughafen am Donnerstag mit. Zugleich kommt eine größere Saab 340 zum Einsatz, die 33 Sitzplätze bietet. Bisher war ein 19-sitziger Metroliner zwischen Cochstedt und München unterwegs. Die Strecke zwischen München und Bern war von der insolventen Cirrus Airlines bis Ende Januar bedient worden.

Der Flughafen Cochstedt (Salzlandkreis) war Ende März in die Sommersaison 2012 gestartet. Unter anderem werden Flüge mit dem Billiganbieter Ryanair nach Palma de Mallorca und Girona/Barcelona angeboten. Der Linienbetrieb war am 30. März 2011 in Cochstedt aufgenommen worden.

Von: airliners.de mit dapd, dpa

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Eine Rückwärts-Prognose der Frankfurt University of Applied Sciences.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Verkehr Management Marketing Netzwerkplanung München Magdeburg-Cochstedt Bern