Chaos um Aussteigekarten an Flughäfen

Passagiere aus Coronavirus-Risikogebeten müssen derzeit "Aussteigekarten" ausfüllen. Ziel ist, die Bewegungsmuster von Infizierten zurückverfolgen zu können. Aus Sicht von Experten ist die tausendfache Zettelwirtschaft nur ein unnützer berg Papier, berichtet der "Tagesspiegel".

Von: dh

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Fluggesellschaften Politik Corona-Virus