CFM-56-Triebwerke knacken Marke von einer Milliarde Betriebsstunden

Die weltweite CFM-56-Triebwerksflotte hat nach Angaben des Hersteller-Konsortiums die Marke von einer Milliarde Betriebsstunden geknackt. Bis heute wurden über 33.400 Motoren der Reihe ausgeliefert, die ihren Erstflug 1982 an einer DC-8 hatte und unter anderem die Boeing 737 und den Airbus A320 antreibt.

CFM56-7BE-Triebwerk an einer Boeing 737-800 der Air Berlin © Air Berlin

Von: hr

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Technik Industrie Triebwerk CFM International CFM56