CDU will "markttaugliche" Mechanismen statt CO2-Steuer

Die CDU will erst nach der Europawahl ein Konzept für mehr Klimaschutz vorlegen. Das sagte Generalsekretär Paul Ziemiak am Montag nach einer Sitzung der Parteigremien in Berlin. Ob auch eine CO2-Steuer Teil dieses Konzepts sein werde, sei noch nicht klar. Ziemiak sagte: "Was wir wollen, sind marktwirtschaftliche Instrumente, um die Emissionen zu reduzieren."

Von: dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Rahmenbedingungen Fluggesellschaften Politik Umwelt