airliners.de Logo

Luftfracht & Logistik MD-11-Revival, Air Cargo Global am Ende, Frachtflughäfen

Das monatliche airliners.de-Luftfracht-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit den glücklichen Flughäfen, die ein starkes Frachtstandbein ihr Eigen nennen, der Relevanz der MD-11 bei Lufthansa Cargo in Krisenzeiten und dem vorläufigen Verlust der Lizenz für Air Cargo Global.

Leitwerke von Flugzeugen der Lufthansa Cargo © Lufthansa Cargo

Jour fixe auf airliners.de: Immer freitags präsentieren wir im wöchentlichen Wechsel ein Monats-Briefing zu den Themen Flughafenmanagement, Flugsicherung, Air Cargo sowie die Verkehrszahlen des Monates. Diese Woche: Luftfracht. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Airlines und Logistiker

In Folge der Corona-Pandemie steigt die Nachfrage nach Frachtflügen. Laut dem Portal "aero.de" denkt Lufthansa Cargo darüber nach, ihre letzten MD-11 über den 31. Dezember hinaus zu betreiben. Gleichzeitig wird spekuliert, dass Lufthansa Lieferslots für die Boeing 777-9 gegen Slots für Boeing 777F tauschen will.

Die slowakische Verkehrsbehörde (NSAT) hat das Luftverkehrsbetreiberzertifikat (AOC) von ACG Air Cargo Global ausgesetzt, berichtet ch-aviation.com. Die Entscheidung sei als vorläufige Maßnahme getroffen und verbiete dem slowakischen Frachtspezialisten vorerst die Betätigung im kommerziellen Luftverkehr, bis eine Untersuchung der finanziellen Situation des Unternehmens durchgeführt worden sei.

UPS und der deutsche Drohnenhersteller Wingcopter haben sich auf die gemeinsame Entwicklung einer neuen Generation von Paketlieferdrohnen geeinigt. Man habe den Transportdrohnen-Pionier Wingcopter wegen seiner Technologie und der Erfolgsbilanz in der Lieferung unterschiedlichster Waren auch über große Distanzen und in vielfältigen internationalen Kontexten ausgewählt, erklärte UPS.

Das größte Frachtflugzeug der Welt, die Antonow An-225 "Mrija", ist nach längerer Wartung wieder in der Luft. Sie brachte nun Schutzausrüstung für den Kampf gegen Covid-19 von China nach Polen. Foto: © dpa, Bartlomiej Myc

Amazon Prime Air will demnächst selbst von und nach Leipzig fliegen. Das berichtet "Aerotelegraph" mit Verweis auf Stellenausschreibungen des Konzerns. Bislang kooperiert Amazon vor Ort mit EAT, hat aber großes vor.

Die "LUG aircargo handling GmbH" erhält wieder eine Doppelspitze. Wie das Luftfrachtunternehmen mitteilte, ist Rainer Wittenfeld jetzt zum zweiten Geschäftsführer neben Patrik Tschirch ernannt worden. Wittenfeld bleibt weiterhin Geschäftsführer der "Perishable-Center GmbH & Co. Betriebs-KG" am Frankfurter Flughafen.

Passagierflugzeuge als Frachtmaschinen

Lufthansa und Austrian Airlines setzten für Luftfrachtflüge zwischen Deutschland, Österreich und Asien weitere Passagierflugzeuge ein. Seit Ostern gebe es 35 wöchentliche Flüge mit A330 und A350 ab München und Frankfurt, teilte Lufthansa Cargo mit. Ab Wien stehen 16 Flüge pro Woche mit Boeing 767 und 777 im Programm.

© AirTeamImages.com, ACEdwards Lesen Sie auch: In der Corona-Krise zeigt sich, wie unverzichtbar Luftfracht ist

Um der Frachtnachfrage in der Corona-Krise gerecht zu werden, sollen ungenutzte A330von Lufthansa zu behelfsmäßigen Vollfrachtern ohne Sitze umgebaut werden. Die sonst für Cargo genutzten Bäuche der Passagiermaschinen fehlen. Weiterlesen

Die Frachtkapazitäten in den Bäuchen von Linienflugzeugen fehlen in der Corona-Krise. Vielfach fliegt Fracht dieser Tage daher in Passagierflugzeugen. Wie das aussieht, hat die "Flug Revue" zusammengestellt.

Da die Frachtsparte der Swiss keine eigenen Frachtflugzeuge besitzt, werden Großraum-Flugzeuge der Airline-Mutter derzeit ohne Passagiere für Cargo-Charterflüge eingesetzt. So soll in dieser Woche zweimal eine A340-300 von Zürich nach Hong-Kong fliegen. Weitere Flüge und Ziele würden entsprechend der Nachfrage geplant.

Flughäfen

Während das Passagieraufkommen auf dem Flughafen Köln/Bonn fast vollständig zum Erliegen gekommen ist, läuft das Frachtgeschäft fast wie geschmiert. Neben den drei großen Integratoren kommen jetzt noch weitere Frachtflieger hinzu. Weiterlesen

Am Flughafen Leipzig/Halle gibt es am Wochenende nur noch Rückholflüge aus dem Ausland. Alle Linienflüge am Sonntag wurden gestrichen. Anders als beim Passagierverkehr ist die Situation allerdings bei der Fracht. Weiterlesen

© Mitteldeutschen Flughafen AG, Lesen Sie auch: Deutsche Frachtflughäfen zählen zu den verkehrsreichsten in Europa

Der Wegfall sämtlicher Ryanair-Flüge trifft den Flughafen Hahn hart, zuletzt hoffte man zum Standort für Erntehelfer-Sonderflüge zu werden, doch daraus wird nichts. Andere kleinere Plätze in vergleichbarer Lage schließen vorübergehend, doch am Hunsrück-Airport gibt es ja noch das Cargo-Standbein. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Anziehendes Cargo-Volumen, aufkommende Hilfsforderungen, "perfekte Streckenführung"

Luftfracht & Logistik Das monatliche airliners.de-Luftfracht-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit steigendem Cargo-Aufkommen trotz sinkender PPE-Nachfrage, Rufen nach politischer Unterstützung für die Branche und wie DHL den leeren Himmel nutzen möchte.

Lesen Sie mehr über

Luftfracht Briefing