airliners.de Logo
Passagiere im Terminal 2 am Flughafen Frankfurt/Main. © Fraport

Die von der Bundesregierung geplante Luftverkehrsabgabe stößt auf breiten Widerstand. Vertreter der Luftverkehrsbranche und der Tourismuswirtschaft verabschiedeten am Freitag in Mainz zusammen mit Gewerkschaftern eine gemeinsame Resolution gegen die Abgabe. In der auf Initiative der rheinland-pfälzischen SPD-Landesregierung verfassten Resolution wird die Bundesregierung aufgefordert, auf die Einführung der Steuer zu verzichten, um eine Schwächung des Wirtschaftsstandorts Deutschland zu vermeiden.

Die Luftverkehrsangabe soll den Plänen der Bundesregierung zufolge von allen Passagieren erhoben werden, die von einem inländischen Flughafen abfliegen. Die Höhe soll sich nach bestimmten Kriterien wie Preis und Verbrauch des Flugzeugs richten. Die schwarz-gelbe Bundesregierung erhofft sich davon Einnahmen von jährlich einer Milliarde Euro.

Abwanderung ins Ausland befürchtet

Die Unterzeichner der Resolution befürchten, dass die Einführung der Luftverkehrssteuer zu Nachfragerückgängen und einer Verlagerung von Flügen ins Ausland führt. Rund fünf Millionen Passagiere würden auf ausländische Flughäfen oder andere Verkehrsmittel ausweichen oder ganz auf die Reise verzichten. Für Deutschland hätte dies den Verlust von 10.000 Arbeitsplätzen zur Folge, heißt es.

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering (SPD) verwies darauf, dass gerade die Flugbranche infolge der Wirtschaftskrise härter gelitten habe als andere Bereiche und auch keine Unterstützung vom Staat erhalten habe. Die Einführung der Steuer in einem nationalen Alleingang wäre deshalb unverantwortlich und würde den Standort Deutschland schädigen, warnte Hering. Der Verkehrsminister verwies dabei auf die Erfahrungen der Niederlande mit der Einführung einer ähnlichen Flugverkehrssteuer im Sommer 2008.

Erfahrungen aus den Niederlanden

Einer niederländischen Studie zufolge hatte die bis zum Sommer 2009 erhobene Steuer zu einem Passagierrückgang von elf Prozent geführt. Rund sechs Prozent der Flugreisenden seien auf benachbarte Flughäfen in Belgien oder Deutschland ausgewichen. Die niederländische Luftverkehr- und Tourismusbranche verzeichnete demzufolge innerhalb eines Jahres einen Verlust von 1,3 Milliarden Euro. Zudem seien zwischen 5.000 und 10.000 Arbeitsplätze verloren gegangen.

Bei Einführung einer solchen Abgabe in Deutschland befürchten deshalb nun insbesondere grenznahe Flughäfen wie Köln-Bonn starke Umsatzeinbußen aufgrund rückläufiger Passagierzahlen. Der Vorsitzende der Geschäftsführung des dortigen Flughafens, Michael Garvens, sprach von einer «immensen Bedrohung» und einem möglichen Verlust von bis zu 1000 Arbeitsplätzen in der Region. Der Sprecher der Betriebsräte der deutschen Flughäfen sagte, er befürchte, dass am Ende die Arbeitnehmer die Rechnung für die geplante Steuer werden zahlen müssen.

Wettbewerbsverzerrung befürchtet

Jean Christoph Debus, Vorstandsmitglied von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin, befürchtet darüber hinaus «extreme Wettbewerbsverzerrungen» innerhalb Deutschlands. Debus schätzt, dass rund 70 Prozent der Abgaben alleine von inländischen Fluglinien getragen werden müssten.

Der Geschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Fluggesellschaften (BDV), Michael Engel, sagte, die Abgabe sei in mehrfacher Hinsicht eine «Mogelpackung» und ein «Arbeitsplatzexportprogramm». Wer Arbeitsplätze und Wertschöpfung exportiere, werde am Ende nicht mehr, sondern weniger Steuereinnahmen in der Kasse haben, betonte er.  

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending your success

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Bachelor - Aviation Management
Bachelor - Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Vernetzungen, Ma... Mehr Informationen
Ground Handling & Operations
Ground Handling & Operations GAS German Aviation Service GmbH - Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is our specialty. Transportatio... Mehr Informationen
EASA Part-66 A1 Refresher Course
EASA Part-66 A1 Refresher Course Lufthansa Technical Training GmbH - Dieser Kurs ist geeignet für Mitarbeiter in luftfahrttechnischen Betrieben, die ihre Kenntnisse in komprimierter Form auffrischen möchten. Nach erfolg... Mehr Informationen
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Anhänger, Motiv beidseitig eingewebt: Remove Before Flight (aktuell nur in rot verfügbar)** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angene... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
Services in Qualitätsmanagement & Qualitätssicherung
Services in Qualitätsmanagement & Qualitätssicherung ARTS - HÖCHSTE EXPERTISE IN DER QUALITÄTSSICHERUNG ERMÖGLICHT PROZESSÜBERGREIFENDES QUALITÄTSMANAGEMENT - ARTS unterstützt Sie im Rahmen einmaliger Projekte... Mehr Informationen