airliners.de Logo
Die Born-Ansage (150) Gastautor werden

Scheuer, ein „Besonderer Held des Winter 2020“

Besondere Helden zeichnen sich laut Bundesregierung derzeit durchs Nichtstun aus. Vielleicht erklärt das die Unterwürfigkeit der Branche, mutmaßt unser Kolumnist Karl Born. Denn Verkehrsminister Scheuer hat vor seinem Luftfahrtgipfel viel versprochen und nichts gehalten

Die Born-Ansage. © BMVI; Privat

Über den Autor

In seiner Reihe "Die Born-Ansage" veröffentlicht der ehemalige Condor-Vertriebschef, Tui-Vorstand und Touristik-Honorarprofessor Karl Born auf airliners.de Kolumnen zum aktuellen Geschehen in der Luftverkehrswirtschaft.

Professor Karl BornAls Redner auf Führungskräfte- und Verbandstagungen ist Karl Born in der ganzen Welt unterwegs. Als "Querdenker der Reisebranche" für seine "Bissigen Bemerkungen" ausgezeichnet, nimmt der ehemalige Airline- und Touristikmanager auch in Sachen Luftverkehr kein Blatt vor den Mund. Kontakt

Wenn Verkehrsminister Scheuer zum Gipfel lädt, muss man nicht die Bergsteigerschuhe aus dem Schrank holen. Denn aller Erfahrung nach geht es dabei nicht hoch hinaus. Zugegeben, eloquent ist der Minister im Umgang mit der Branche, da wird gelobt und viel versprochen. Am meisten direkt vor dem Gipfel, schon etwas weniger präzise auf dem Gipfel und fast nichts gehalten nach dem Gipfel. Kernaussage von Scheuer auf dem digitalen Gipfel, insbesondere in Bezug auf die Flughäfen: schnelle finanzielle Hilfen seien notwendig.

Wahrscheinlich haben die zugeschalteten Teilnehmer alle freudig genickt, zumindest virtuell. Dummerweise hat sich der Verkehrsminister aber vorher nicht beim Finanzminister ein entsprechendes Kontingent gesichert. Der Finanzminister hat jedenfalls im Moment nicht die Absicht, sich da besonders zu engagieren. Vielleicht geht bei seiner viel gerühmte Bazooka mit dem zugegeben kraftvollen Schuss für Lufthansa die Munition zu Ende. Hilft den Flughäfen aber nicht. Also statt schneller Hilfe wird jetzt darüber diskutiert, wen man stattdessen zur Kasse bitten müsste. Aber Länder oder Kommunen haben auch keine Munition mehr.

Von: Karl Born für airliners.de Jetzt Gastautor werden

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Gastbeitrag Die Born-Ansage airliners+ Corona-Virus Politik Rahmenbedingungen BDL Behörden, Organisationen