airliners.de Logo

Boeings 787-Ecodemonstrator soll helfen, Flugzeuge leiser zu machen

Auch im Jahr 2020 hat Boeing wieder ein Forschungsprogramm gestartet. Dieses Mal kam eine 787 von Etihad zum Einsatz. Erste Ergebnisse könnten zu saubereren und leiseren Maschinen führen.

Für 23 Testflüge modifizierte Boeing das Fahrwerk, um die Geräusche zu reduzieren. © Paul Weatherman/Boeing

Boeing hat erste vorläufige Forschungsergebnisse seines Ecodemonstrator-2020-Programms vorgestellt. In diesem Jahr flog dafür eine 787 in der großen -10-Variante von Etihad und wurde teilweise umgerüstet. Mit dem diesjährigen Programm, laut Boeing das bisher aufwendigste, sollten vor allem Verbesserungen bei der Geräuschentwicklung, der Nutzung von mehr nachhaltigem Treibstoff, aber auch die Möglichkeit der besseren Desinfektion des Cockpits getestet werden.

Für die Desinfektion des Cockpits ist eine Weiterentwicklung des Desinfektionsverfahrens des 2019er-Demonstrators. Vor einem Jahr hat Boeing mit UV-Licht das stille Örtchen der 777 desinfiziert. Daraus wurde nun eine handliche Variante, um insbesondere die bedienungsintensiven Teile des Cockpits besser von Viren zu befreien.

Von: as

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Boeing Industrie F&E Technik Fluglärm Rahmenbedingungen Treibstoffe Wirtschaft airliners+