airliners.de Logo
Boeing 737 MAX 9 in den Farben der United © Boeing

Die US-Fluggesellschaft United Airlines verhandelt Insidern zufolge mit Boeing über den Kauf von mindestens 100 Mittelstreckenjets vom Typ 737 Max. Die Airline schaue sich mehrere moderne, verbrauchsärmere Flugzeugtypen an, mit denen sie ihre Flotte erneuern könne, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg und berief sich dabei auf mit der Sache vertraute Personen.

Boeing könnte in diesem Zuge eine Bestellung über 150 Exemplare der 737 Max erhalten. Schon im März hatte die Gesellschaft den Kauf von 25 Exemplaren der 737 Max vereinbart.

Boeing und United Airlines wollten die Gespräche nicht bestätigen. Es gebe derzeit keinen Deal mit Boeing oder Airbus über den Kauf neuer Flugzeuge, sagte eine Sprecherin von United Airlines.

Boeing lockt mit Rabatten

Ein Großauftrag von United würde Boeing helfen, die Auswirkungen der Pandemie zu beschränken. Der US-Hersteller versuche derzeit durch verschiedene Anreizen von hohen Rabatten über reduzierte Vorauszahlungen Kunden zu locken, so der Insider. Gleichzeitig stünden diese aber nicht mehr zur Verfügung, wenn der weltweite Flugverkehr auf ein normales Niveau zurückkehre.

United könnte mit der Boeing 737-Max ihre in die Jahre gekommene Boeing 757-Flotte ausmustern. Die Airline besitzt noch rund 100 Boeing 757-Modelle.

Weiterführende Links zum Thema anzeigen

Jetzt airliners+ testen

Sie haben schon einen Zugang? Hier anmelden