Boeing übergibt allerersten "Dreamliner" an japanischen Flughafen

Boeing hat das erste jemals gebaute Flugzeug des Typs 787-8 "Dreamliner" jetzt an den Centrair International Airport in Nagoya übergeben. Dort soll die Maschine mit der Werksnummer ZA001 künftige Luftfahrtgenerationen inspirieren, teilte der Flugzeugbauer mit. Nagoya gilt als das Zentrum der japanischen Luftfahrtindustrie.

Boeing hat jetzt das letzte der drei 787-8-Testflugzeuge mit der Werksnummer ZA001 dem Flughafen im japanischen Nagoya geschenkt. Zuvor gingen bereits ZA002 an das Pima Air & Space Museum in Tucson und ZA003 ist im Museum of Flight in Seattle. © Boeing

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Asien/Pazifik Boeing